Programme: VWS – Leben? – Ein neuer Blick der Naturwissenschaften auf die grundlegenden Prinzipien des LebensVWS – Leben? – Ein neuer Blick der Naturwissenschaften auf die grundlegenden Prinzipien des Lebens

By   /  April 22, 2017  /  Comments Off on Programme: VWS – Leben? – Ein neuer Blick der Naturwissenschaften auf die grundlegenden Prinzipien des LebensVWS – Leben? – Ein neuer Blick der Naturwissenschaften auf die grundlegenden Prinzipien des Lebens

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: VWS – Leben? – Ein neuer Blick der Naturwissenschaften auf die grundlegenden Prinzipien des LebensVWS – Leben? – Ein neuer Blick der Naturwissenschaften auf die grundlegenden Prinzipien des Lebens

Freitag, 21. April 2017″Ziel der Initiative
“Was ist Leben?” – diese fundamentale Frage stellt sich die Menschheit seit Jahrhunderten. In jüngster Zeit haben sich besonders an der Grenze zwischen Natur- und Lebenswissenschaften Forschungsfelder entwickelt, die vollkommen neue Erkenntnisse zu dieser Frage beisteuern können. […]
Diesen Ansätzen ist gemeinsam, dass sie die fundamentalen Prinzipien des Lebens besser zu verstehen suchen und damit neue Perspektiven in Ergänzung zu philosophischen Aussagen über das Leben eröffnen. Die Stiftung unterbreitet mit der Förderinitiative ein Angebot für die Wissenschaft, an der Schnittstelle zwischen Natur- und Lebenswissenschaften wissenschaftlich spannende und potenziell innovative Vorhaben in diesem Kontext zu fördern.
Förderangebot
Die Stiftung adressiert mit dem Förderangebot sowohl Einzelforscher(innen) aller Karrierestufen nach der Promotion als auch (internationale) Forschungskooperationen, deren Vorhaben neue Erkenntnisse über die Grundprinzipien des Lebens versprechen.
Um Wissenschaftler(innen) mit diesem ambitionierten Anspruch angemessen zu unterstützen, bietet die Stiftung eine langfristige Förderung von bis zu fünf Jahren an. Für jedes Förderprojekt steht dabei ein finanzieller Rahmen von maximal 1,5 Mio. Euro zur Verfügung. Es ist vorgesehen, bis zu 10 Vorhaben pro Ausschreibungsrunde zu fördern.”…
“Denkbar sind dabei Ansätze aus den Bereichen synthetische Biologie, Xenobiologie, Systembiologie, Zellbiologie sowie Biophysik und präbiotische Chemie oder ähnlichen Forschungsfeldern.”…
Einreichungsfrist: 17.10.2017
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: VolkswagenStiftung)

    Print       Email

You might also like...

Sachgerechter Pflanzenschutz braucht mehr als Parolen und Populismus

Read More →