Börsengang der va-Q-tec AG an der Frankfurter Wertpapierbörse

By   /  October 1, 2016  /  Comments Off on Börsengang der va-Q-tec AG an der Frankfurter Wertpapierbörse

    Print       Email

MIL OSI – Source: Boerse Frankfurt –

Headline: Börsengang der va-Q-tec AG an der Frankfurter Wertpapierbörse

30. September 2016. FRANKFURT (Deutsche Börse). Die va-Q-tec AG (ISIN: DE0006636681) ist seit heute im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Damit ist das erste Unternehmen aus dem
Deutsche Börse Venture Network in Frankfurt an die Börse gegangen.
Carsten Kengeter, CEO der Deutschen Börse, sagte: “Die Unternehmens- und Wachstumsfinanzierung ist eine Kernaufgabe von Börsen. Wir haben daher in den vergangenen zwei Jahren verstärkt daran gearbeitet, neue Angebote rund um das Thema Wagniskapital zu entwickeln. Unser Ziel bleibt, die Startup- und Gründerkultur in Deutschland zu fördern.”
Hauke Stars, Vorstand Cash Market, Pre-IPO & Growth Financing der Deutschen Börse, fügte hinzu: “Mit unseren vorbörslichen Wachstumsinitiativen tragen wir dazu bei, dass gute Ideen und gute Unternehmen am Standort Deutschland bleiben. Der erste Börsengang aus dem Venture Network bestärkt uns darin, unser ganzheitliches Ökosystem für Wachstum auszubauen.”
Im Rahmen des Börsengangs wurden insgesamt rund 13 Millionen Aktien zum Handel zugelassen. Der erste Börsenpreis betrug 14,00 Euro, der Ausgabepreis lag bei 12,30 Euro.
Begleitet wurde der Börsengang von Berenberg, equinet und MainFirst. Die beiden erstgenannten Banken fungieren zugleich als Designated Sponsors im Xetra-Handel. Als Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt agiert equinet.
va-Q-tec ist nach eigenen Angaben ein führender Anbieter von
Hochleistungs-Produkten und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt innovative, dünne Vakuumisolationspaneele (“VIPs”) sowie thermische Energiespeicherkomponenten (Phase Change Materials – “PCMs”) zur zuverlässigen und energieeffizienten Temperaturkontrolle bzw. Dämmung. Darüber hinaus fertigt va-Q-tec durch die Integration von VIPs und PCMs passive thermische Verpackungssysteme (Container
und Boxen), die ohne Zufuhr von externer Energie je nach Typ konstante Temperaturen zwischen 24 und mehr als 200 Stunden halten können. Das im Jahr 2001 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Würzburg.
Das Deutsche Börse Venture Network ist eine Plattform zur Finanzierung von Wachstumsunternehmen. Ziel ist es, junge und wachstumsstarke Unternehmen mit internationalen Investoren zusammenzubringen, um ihnen eine effektive Finanzierung ihres Wachstums zu ermöglichen und ein umfassendes Netzwerk
aufzubauen. Mit dem Venture Network erweitert die Deutsche Börse sukzessive ihr klassisches Börsengeschäft und baut ein Ökosystem für Wachstum auf, das Unternehmen von der Startup- über die Wachstumsphase bis hin zur Börsennotierung begleitet und unterstützt.
30. September 2016, © Deutsche Börse AG

    Print       Email

You might also like...

Das erste BMW 2er Gran Coupé: finale Erprobungsphase in außergewöhnlichem Design.

Read More →