Unterstützung für Jordanien fortsetzen

By   /  October 8, 2016  /  Comments Off on Unterstützung für Jordanien fortsetzen

    Print       Email

MIL OSI – Source: Deutschland Bundesregierung –

Headline: Unterstützung für Jordanien fortsetzen

Bundeskanzlerin Merkel hat bei einem Treffen mit König Abdullah II. über die schwierige Situation Jordaniens gesprochen. 700.000 syrische Flüchtlinge stellten das Land vor große Herausforderungen, betonte Merkel. König Abdullah erhält am Samstag in Münster den Internationalen Preis des Westfälischen Friedens.

König Abdullah erhält am Samstag in Münster den Westfälischen Friedenspreis 2016.
Foto: Bundesregierung/Güngör

Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing den jordanischen König Abdullah II zu einem Besuch im Bundeskanzleramt. Schwerpunkte des Gesprächs waren die humanitäre Situation in und um Jordanien und die Konflikte in Syrien und im Irak.

In einer Begegnung mit der Presse vorab hob Merkel die schwierige Situation Jordaniens aufgrund der großen Zahl syrischer Flüchtlinge hervor. Die Geberkonferenz von London im Februar 2016 habe wichtige Verbesserungen gebracht: “.Es gibt mehr Kinder, die Schulausbildung haben. Es gibt mehr Menschen, die arbeiten können.” Gleichwohl müsse geprüft werden, wie Jordanien “wirtschaftlich besser aufgestellt werden kann und wie wir als Länder aus Europa oder auch andere Länder der Welt helfen können.”

Sie werde mit König Abdullah auch die Situation in der Region erörtern, “insbesondere die katastrophale humanitäre Situation in Syrien und auch die Situation im Irak”, sagte die Kanzlerin. Jordanien grenze an beide Länder, und daraus könne man erkennen, in welch schwieriger Lage das Land sei.

König Abdullah wird am Samstag in Münster den Internationalen Preis des Westfälischen Friedens überreicht bekommen. Die Laudatio wird Bundespräsident Gauck halten.
Freitag, 7. Oktober 2016

    Print       Email

You might also like...

Das erste BMW 2er Gran Coupé: finale Erprobungsphase in außergewöhnlichem Design.

Read More →