Volkswagen Konzern ist Partner des Reformationsjubiläums 2017

By   /  October 8, 2016  /  Comments Off on Volkswagen Konzern ist Partner des Reformationsjubiläums 2017

    Print       Email

MIL OSI – Source: Volkswagen –

Headline: Volkswagen Konzern ist Partner des Reformationsjubiläums 2017

Hinzufügen zur Sammelmappe

Berlin/Wolfsburg, 07.10.2016

• Weit über 2.000 Veranstaltungen in ganz Europa mit Schwerpunkt in Deutschland   vermitteln die 500-jährige Geschichte der Reformation und bieten den Rahmen für   Zukunftsdiskussionen• Volkswagen bringt sich in Dialogforen als Gesprächspartner ein

Die Volkswagen Aktiengesellschaft ist offizieller Partner des Reformationsjubiläums bei der Durchführung eines europaweiten Veranstaltungsprogramms rund um die Geschichte und Zukunft des Reformationsgedankens.
Insgesamt werden im Zeitraum vom 31. Oktober 2016 bis zum 31. Oktober 2017 Menschen in mehr als 2.000 Veranstaltungen den Grundgedanken der Reformation vermitteln, diskutieren und weiter in die Zukunft führen. Außerdem wird ein Truck auf dem sogenannten Stationenweg insgesamt 67 Orte in Europa anfahren, die für einen spezifischen Teil der Reformationsgeschichte stehen.
Volkswagen unterstützt das Reformationsjubiläum unter anderem mit einer Shuttle-Flotte aus 254 Fahrzeugen (PKW und Nutzfahrzeuge), die den Veranstaltern zur Verfügung steht. Seinen Förderschwerpunkt legt das Unternehmen auf das Programm des Festwochenendes vom 27. bis zum 28. Mai 2017 in Wittenberg, das zum geistlichen Höhepunkt des Reformationsjubiläums zählt. Ebenso im Fokus steht das Wirtschaftssymposium des WZGE – Wittenbergzentrum für Globale Ethik – am 30. Juni 2017, das die “Wirtschaft als mitgestaltende Kraft gesellschaftlicher Erneuerung” sieht.
Christine Hohmann-Dennhardt, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG für den Geschäftsbereich ‘Integrität und Recht’, dazu: “Die Reformation war vor 500 Jahren Ausdruck und Motor eines tiefgreifenden historischen Wandels. Auch wir erleben heute technologische und gesellschaftliche Umbrüche, die vieles in Frage stellen und nicht Wenige verunsichern. Gerade in solchen Zeiten ist es besser miteinander als übereinander zu reden. Als Partner des Reformationsjubiläums unterstützt die Volkswagen Gruppe diesen gesellschaftlichen Diskurs und wird sich selbst aktiv einbringen, wenn es um die Rolle von Wirtschaft und Unternehmen für das Gemeinwesen geht.”
Das Programm des Reformationsjubiläums wendet sich an Gäste aus dem In- und Ausland und unterstreicht die notwendige Auseinandersetzung über Werte in unserer Gemeinschaft, die für unser heutiges und künftiges Zusammenleben entscheidend sind. Die Unterstützung des Reformationsjubiläums durch die Volkswagen AG ist Teil des nachhaltigen gesellschaftlichen Engagements des Unternehmens, mit dem Volkswagen unter anderem Institutionen und Initiativen stärkt, die der Öffentlichkeit eine Auseinandersetzung mit ethischen Fragen ermöglichen.

    Print       Email

You might also like...

Das erste BMW 2er Gran Coupé: finale Erprobungsphase in außergewöhnlichem Design.

Read More →