Programme: BMBF-Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet der „Zuverlässigen, intelligenten und effizienten Elektronik für die Elektromobilität (ZIEL-eMobil)“

By   /  October 11, 2016  /  Comments Off on Programme: BMBF-Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet der „Zuverlässigen, intelligenten und effizienten Elektronik für die Elektromobilität (ZIEL-eMobil)“

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: BMBF-Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet der „Zuverlässigen, intelligenten und effizienten Elektronik für die Elektromobilität (ZIEL-eMobil)“

Montag, 10. Oktober 2016″Die Förderrichtlinie trägt zur Umsetzung der neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung im Themenfeld „Intelligente Mobilität“, des Rahmenprogramms „Mikroelektronik aus Deutschland – Innovationstreiber der Digitalisierung“ der Bundesregierung sowie des Regierungsprogramms Elektromobilität bei.
[…]
Gegenstand der FörderungGefördert werden industriegeführte, vorwettbewerbliche Verbundprojekte sowie Forschungsverbünde zwischen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit enger Industrieeinbindung, die Elektronikentwicklungen für effiziente, zuverlässige und intelligente Elektrofahrzeuge zum Ziel haben. […]
1. SiC-basierte Leistungselektronik für hocheffiziente elektrische Traktionsantriebe […] ­Forschungsbedarf wird daher z. B. in folgenden Bereichen gesehen:SiC-basierte Traktionsumrichter höchster Leistungsdichte und Effizienz,geeignete Schaltungskonzepte für SiC-basierte Leistungshalbleiter mit höchsten Schaltgeschwindigkeiten,Modulaufbauten sowie intelligente Treiberschaltungen und -konzepte für SiC-Leistungshalbleiter,mögliche Auswirkungen der steilen Schaltflanken in Umrichter und Antriebssystem, insbesondere bzgl. EMV, der Lagerströme und des Wicklungssystems der E-Maschine.2. Hochintegrierte und modulare Elektronik für Elektrofahrzeuge […] Hierfür sind dedizierte Forschungsarbeiten nötig, deren Schwerpunkte z. B. in folgenden Bereichen gesehen werden: Ansätze zur Vereinbarkeit von Hochintegration mit Baukastenkonzepten, skalierbaren technischen Komponenten bzw. Modulsystemen für Energiespeicher, E-Maschine, Umrichter, Aktuatorik etc.,Hochintegration auf Bauteil- und Komponentenebene hin zu intelligenten Baugruppen (z. B. E-Motor mit integrierter Leistungselektronik, Steuerung, Sensorik und Kommunikation; integrierte Komponenten und Funktionen zur Selbstüberwachung).3. Konzepte für höchste Zuverlässigkeit elektronischer Fahrzeugsysteme […] Forschungsbedarf wird z. B. in folgenden Bereichen gesehen:EMV-gerechte Konzepte für elektronische Komponenten sowie EMV-robuste Fahrzeugsysteme, insbesondere im Kontext der Verwendung von SiC-basierter Leistungselektronik,Konzepte und Hardwareentwicklungen zur intelligenten Selbstdiagnose, zur Alterungsüberwachung, zur Lebenszeitprognose und zum Wartungsmanagement von Elektroniksystemen im E-Fahrzeug, insbesondere bzgl. Leistungselektronik, E-Maschine und Batterie,Schlüsselkomponenten für fehlertolerante („fail-operational“) elektronische Fahrzeugsysteme entlang der gesamten Wirkkette Sensorik-Steuergerät-Bordnetz-Aktuatorik.[…]
ZuwendungsempfängerAntragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit FuE-Kapazität in Deutschland sowie Hoch­schulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.
Einreichungsfrist: 31.01.2017 (erste Stufe)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: BMBF – Bekanntmachungen)

    Print       Email

You might also like...

Das erste BMW 2er Gran Coupé: finale Erprobungsphase in außergewöhnlichem Design.

Read More →