BMW mit fünf Klassensiegen erfolgreichster Hersteller beim „sport auto Award“ 2016.

By   /  October 14, 2016  /  Comments Off on BMW mit fünf Klassensiegen erfolgreichster Hersteller beim „sport auto Award“ 2016.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW mit fünf Klassensiegen erfolgreichster Hersteller beim „sport auto Award“ 2016.

München. Fahrfreude, Dynamik, Präzision und Agilität
– das sind die Merkmale und Eigenschaften, mit denen Modelle der Marke
BMW einmal mehr die Leser der Fachzeitschrift „sport auto“ überzeugen
konnten. Bei der Abstimmung über „die sportlichsten Autos 2016“
entfielen fünf Klassensiege auf Fahrzeuge des Münchner
Premium-Automobilherstellers. Zwei „sport auto Awards“ gingen an das
BMW M2 Coupé und den BMW M3. Außerdem eroberten die beiden BMW M
Performance Automobile BMW M 235i Coupé und BMW M235i Cabrio sowie die
BMW 340i Limousine Spitzenplätze auf dem Siegerpodest. Damit konnte
BMW bei der diesjährigen Leserwahl unter allen Herstellern die größte
Zahl an Titeln für sich verbuchen.
Das aktuelle Votum der Leserschaft von „sport auto“ bestätigt erneut
das hohe Ansehen, das BMW Modelle bei einer an Performance
interessierten Zielgruppe genießen. Die Titelgewinne für eine
Limousine, ein Coupé, ein Cabrio und zwei Hochleistungssportwagen
sowie zahlreiche weitere Platzierungen auf dem Siegerpodest sind zudem
ein Hinweis auf das breitgefächerte Angebot von BMW und BMW M, das den
Alltagsverkehr um besonders dynamische Fahrerlebnisse bereichert.

Vom Start weg erfolgreich: Das BMW M2 Coupé.
Das BMW M2 Coupé, das bei der Abstimmung über „die sportlichsten
Autos 2016“ erstmals zur Wahl stand, eroberte auf Anhieb 21,8 Prozent
der Stimmen und damit den Titel in der Kategorie „Coupés bis
100 000 Euro“. Das kompakte High-Performance-Automobil der BMW M GmbH
begeisterte die Leser durch sein mit Rennsport-Knowhow
zusammengestelltes und perfekt abgestimmtes Gesamtpaket aus Antriebs-
und Fahrwerkstechnik, aerodynamisch optimiertem Exterieurdesign und
modellspezifischer Cockpitgestaltung.
Ein Reihensechszylinder-Ottomotor mit M TwinPower Turbo Technologie
und einer Höchstleistung von 272 kW/370 PS liefert die Kraft für die
herausragende Fahrdynamik des BMW M2 Coupé (Kraftstoffverbrauch
kombiniert: 8,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 199 g/km). Ein in
Aluminium-Leichtbauweise gefertigtes M Sportfahrwerk sorgt auch in
hochdynamischen Fahrsituationen für präzise kontrollierbare
Handlingeigenschaften. In Verbindung mit dem optionalen 7-Gang
M Doppelkupplungsgetriebe kann das BMW M2 Coupé den Spurt von null auf
100 km/ in nur 4,3 Sekunden absolvieren.

BMW M3 holt dritten Titel in Folge.
In der Kategorie „Limousinen/Kombis bis 100 000 Euro“ führt weiterhin
der BMW M3 das Feld an. Die High-Performance-Limousine der BMW M GmbH,
die ihre unmittelbar aus dem Rennsport transferierte Technologie in
besonderer Weise mit uneingeschränkter Alltagstauglichkeit kombiniert,
kam auf einen Stimmenanteil von 30,9 Prozent und konnte damit den in
den beiden Vorjahren errungenen Titel erneut verteidigen.
Der BMW M3 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,8 l/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 204 g/km) wird von einem 317 kW/431 PS
starken Reihensechszylinder-Ottomotor mit M TwinPower Turbo
Technologie und Hochdrehzahlcharakteristik angetrieben. Das maximale
Drehmoment von 550 Newtonmetern, die konstant anhaltende
Durchzugskraft, das Leichtbau-Fahrwerk und zahlreiche weitere
Maßnahmen zur Gewichtsoptimierung wie beispielsweise das Carbon-Dach
ermöglichen faszinierende Performance-Eigenschaften. Mit dem
optionalen 7-Gang M Doppelkupplungsgetriebe benötigt der BMW M3 nur
4,1 Sekunden für die Beschleunigung von null auf 100 km/h.

Doppelsieg für BMW M Performance Automobile.
Faszinierende Fahrdynamik im Kompaktsegment führt beim „sport auto
Award“ 2016 zu einem Doppelsieg für BMW M Performance Automobile.
Unter den „Coupés bis 50 000 Euro“ setzte sich mit 31,2 Prozent der
abgegebenen Stimmen zum dritten Mal in Folge das BMW M235i Coupé
durch, in der Kategorie Cabrios/Roadster bis 50 000 Euro war das
BMW M235i Cabrio (29,0 Prozent) erfolgreich.
Im Modellprogramm von BMW haben die beiden Titelträger inzwischen
nochmals sportlichere Nachfolger gefunden. Im Mittelpunkt stand dabei
ein Generationswechsel unter der Motorhaube. Sowohl im neuen
BMW M240i Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,8 l/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 179 g/km) als auch im neuen
BMW M240i Cabrio (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,3 l/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 189 g/km) sorgt nun die Neuauflage des
Reihensechszylinder-Ottomotors mit M Performance TwinPower Turbo
Technologie für eine auf 250 kW/340 PS gesteigerte Höchstleistung
sowie für ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern. Auch für die
beiden BMW M Performance Automobile der BMW 2er Reihe ist alternativ
zum klassischen Hinterradantrieb das System BMW xDrive verfügbar.

BMW 340i: Erster Titel für den Nachfolger eines Seriensiegers.
Komplettiert wird das siegreiche Quintett von der neuen
BMW 340i Limousine, die mit ihrem Erfolg in der Kategorie
„Limousinen/Kombis bis 50 000 Euro“ einen perfekten Start absolvierte.
Auch auf dem Siegerpodest löst sie damit nun das Vorgängermodell
BMW 335i Limousine ab, das den Titel beim Leservotum von „sport auto“
dreimal in Folge gewinnen konnte. Das neue Erfolgsmodell begeistert
nicht nur mit einem weiteren Plus an sportlichem Temperament,
Motorlaufkultur und dynamischem Handling, sondern auch mit optimierter
Effizienz. Den Klassensieg sicherte sich die BMW 340i Limousine mit
einem Stimmenanteil von 26,3 Prozent.
Die BMW 340i Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert:
7,7 – 7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 179 – 172 g/km) wird
von einem Reihensechszylinder-Ottomotor der jüngsten
Antriebsgeneration mit BMW TwinPower Turbo Technologie angetrieben,
dessen Höchstleistung nunmehr 240 kW/326 PS beträgt. Das neu
entwickelte Triebwerk wird serienmäßig mit einem 6-Gang
Handschaltgetriebe und optional mit einem 8-Gang Steptronic Getriebe
kombiniert. Auch der intelligente Allradantrieb xDrive ist für die
neue BMW 340i Limousine erhältlich.
Die Auszeichnungen für „die sportlichsten Autos“ werden bereits seit
1980 alljährlich verliehen. Der „sport auto Award“ gehört damit zu den
traditionsreichsten per Publikumsvotum entschiedenen Wettbewerben im
Automobilbereich. Bei der aktuellen Leserwahl wurden 16 953 Stimmen
abgegeben. In 25 Kategorien für Serienautomobile und Tuningfahrzeuge
waren insgesamt 235 aktuelle Modelle nominiert.

Die Platzierungen auf einen Blick:
Sieger Coupés bis 100 000 Euro                           BMW M2 Coupé
Sieger Limousinen/Kombis bis 100 000 Euro        BMW M3
Sieger Coupés bis 50 000 Euro                             BMW M235i Coupé
Sieger Cabrios/Roadster bis 50 000 Euro             BMW M235i Cabrio
Sieger Limousinen/Kombis bis 50 000 Euro          BMW 340i
Platz 2 Kompaktwagen                                          BMW M135i
Platz 2
Diesel                                                         BMW
M550d xDrive
Platz 2 Cabrios/Roadster bis 100 000 Euro           BMW M4 Cabrio
Platz 2 Coupés bis 150 000 Euro                           BMW M4 GTS
Platz 3 Limousinen/Kombis über 100 000 Euro     BMW M5 Competition
Platz 3 Cabrios/Roadster bis 150 000 Euro           BMW M6 Cabrio Competition
Platz 3 Coupés bis 100 000 Euro                           BMW M4
Coupé Competition

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den
offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer
Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die
CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“
entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen
Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760
Ostfildern-Scharnhausen und unter
http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html
erhältlich ist. LeitfadenCO2 (PDF ‒ 2,7 MB)

    Print       Email

You might also like...

Das erste BMW 2er Gran Coupé: finale Erprobungsphase in außergewöhnlichem Design.

Read More →