Außenminister Steinmeier zum Abschlussbericht „Gut Leben in Deutschland“

By   /  October 22, 2016  /  Comments Off on Außenminister Steinmeier zum Abschlussbericht „Gut Leben in Deutschland“

    Print       Email

MIL OSI – Source: Auswärtiges Amt –

Headline: Außenminister Steinmeier zum Abschlussbericht „Gut Leben in Deutschland“

Pressemitteilung

Erscheinungsdatum
22.10.2016

Aus Anlass der anstehenden Vorstellung des Berichts der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland, der die Ergebnisse des Bürgerdialogs „Gut Leben in Deutschland“ zusammenfasst, erklärte Außenminister Frank-Walter Steinmeier heute (22.10.) in Berlin:Zusatzinformationen
In Frieden leben – dieser Aspekt von Lebensqualität wurde im gesamten Bürgerdialog am häufigsten genannt. Und zwar verbunden mit der klaren Erwartung, dass unser Land sich weltweit für Frieden und globale Gerechtigkeit einsetzen soll. Für mich als Außenminister ist das Bestätigung und Ansporn zugleich. Und deshalb hoffe ich, dass es nach schwierigen Verhandlungen nun endlich gelingt, einen Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte zu verabschieden, der klare Erwartungen und Pflichten an Unternehmen formuliert.Wer die Ergebnisse des Bürgerdialogs und die klaren Antworten der Menschen ernst nimmt, kann nicht daran vorbei: Lebensqualität bedeutet sozialen Zusammenhalt, globale Gerechtigkeit und Frieden. Dies ist ein starker Handlungsauftrag für die Politik.Zusatzinformationen
Hintergrund:Von April bis Oktober 2015 hat die Bundesregierung mit den Menschen in Deutschland einen Dialog über ihr Verständnis von Lebensqualität geführt. Dabei hat auch Außenminister Steinmeier an mehreren Bürgerdialogen teilgenommen. Unter anderem hat er dabei mit Schülerinnen und Schülern über ihre Auslandserfahrungen gesprochen und was sich dadurch in ihrem Leben in Deutschland verändert hat.Die Antworten der Bürgerinnen und Bürger wurden wissenschaftlich aufbereitet und werden am kommenden Mittwoch, den 25.10.2016, vom Bundeskabinett im Bericht der Bundesregierung zur Lebensqualität in Deutschland verabschiedet.Der unter Federführung des Auswärtigen Amts erarbeitete Nationale Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte soll zur Umsetzung der Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger beitragen. Im Vordergrund steht hier die Verantwortung von Unternehmen zur Wahrung von Menschenrechten. Weitere Aspekte sind u.a. die internationale Umwelt- und Klimaschutzpolitik, Rüstungsexportkontrolle oder die visafreie Reisefreiheit der Deutschen.

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →