Operation Sophia: Deutsche Soldaten retten 844 Menschen aus Seenot

By   /  October 24, 2016  /  Comments Off on Operation Sophia: Deutsche Soldaten retten 844 Menschen aus Seenot

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium Der Verteidigung –

Headline: Operation Sophia: Deutsche Soldaten retten 844 Menschen aus Seenot

Berlin, 23.10.2016, Einstellzeit: 12.15 Uhr.Am Freitag, den 21. Oktober, um 8.15 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) wurde der Tender Werra durch das Force Headquarters (FHQ) und das Italian Maritime Rescue Coordination Center (IMRCC) angewiesen, einen Seenotfall aufzuklären.

Mehrere Schlauchboote befanden sich an unterschiedlichen Positionen circa 90-160 Kilometer nordwestlich von Tripolis, Libyen.Insgesamt wurden durch die deutschen Soldatinnen und Soldaten auf dem Tender Werra an diesem Tag 412 Menschen von drei einzelnen Schlauchbooten aufgenommen.Bis zum Vormittag des Samstag, den 22.Oktober, verblieb der Tender Werra auf Anweisung des FHQ im Einsatzgebiet und führte dann weitere Seenotrettungen durch.In Zusammenarbeit mit Schiffen anderer Nationen retteten beziehungsweise übernahmen die Soldatinnen und Soldaten des Tenders Werra weitere 275 Menschen.Um 13.30 Uhr MESZ haben die Soldatinnen und Soldaten des Tenders Werra aus einem weiteren Schlauchboot 157 in Seenot geratene Menschen aufgenommen.Der Tender Werra fährt zur Übergabe der insgesamt 844 Menschen aktuell in Richtung eines italienischen Hafens.Deutsche Kräfte haben seit Beginn der Seenotrettung im Mittelmeer insgesamt 18960 Menschen aus Seenot gerettet. Stand: 11.50 UhrAnsprechpartner für die Presse: Einsatzführungskommando der Bundeswehrnach oben

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →