VW Sunday Sessions in New York

By   /  October 24, 2016  /  Comments Off on VW Sunday Sessions in New York

    Print       Email

MIL OSI – Source: Volkswagen –

Headline: VW Sunday Sessions in New York

New York, Wolfsburg , 24.10.2016

• Volkswagen ist zum fünften Mal Förderer der Live-Kunst-Erlebnisreihe im MoMA PS1• Fünfzehn Veranstaltungen zwischen Oktober 2016 und April 2017 im zum MoMA  PS1 gehörenden VW Dome• Bestandteil der mehrjährigen Partnerschaft mit dem Museum of Modern Art (MoMA)  und dem MoMA PS1

Mit der Unterstützung der Volkswagen Group of America Inc. startete das New Yorker MoMA PS1 gestern die neue Saison der VW Sunday Sessions. Die Veranstaltungsreihe, die seit fünf Jahren im VW Dome stattfindet, verbindet progressive Kunstformen und aktuelle gesellschaftliche Themen.Von Musik über Tanz, Film und Diskussionsrunden bis hin zu Performances reichen die Mittel, mit denen wegweisende Künstlerinnen und Künstler bei den VW Sunday Sessions ihre kreativen Ansichten zu Themen des Alltags präsentieren. Mit insgesamt 15 Veranstaltungen, die zwischen dem 23. Oktober 2016 und dem 9. April 2017 stattfinden, erfährt die seit fünf Jahren von Volkswagen geförderte Veranstaltungsreihe nun eine spannende Fortsetzung.Das Herzstück der Reihe bildet der VW Dome, der mit Hilfe der Volkswagen Group of America Inc. seit 2012 regelmäßig im Hof des MoMA PS1 errichtet wird. Der markante Kuppelbau bietet dem Museum seitdem zwischen Oktober und April die Möglichkeit das Veranstaltungsprogramm vielfältig auszubauen und somit einem noch größeren Publikum die Begegnung mit zeitgenössischer Kunst zu ermöglichen.Zum Auftakt der neuen Saison der VW Sunday Session widmet sich der britische Künstler Mark Leckey in seiner Ausstellung „Containers and Their Drivers“ den Berührungspunkten zwischen bildender Kunst und Popkultur. Weitere Veranstaltungen zeigen unter anderem Werke der franko-marokkanische Choreographin Latifa Laâbissi, der New Yorker Medienkünstlerin India Salvor Menuez und der Wahl-Berlinerin Hannah Black.“Mit den VW Sunday Sessions bietet das MoMA PS1 Besuchern die Möglichkeit, moderne Kunst im gesellschaftlichen Kontext zu erleben. Das eröffnet interessante und neue Zugänge zu kreativen Impulsen und spiegelt damit unser Bestreben wider, Kunst zu einem Teil im Leben möglichst vieler Menschen werden zu lassen“, erklärt David Geanacopoulos, Senior Executive Vice President for Public Affairs, Volkswagen Group of America, Inc.Die Volkswagen Group of America fördert seit 2011 im Rahmen einer Partnerschaft die Arbeit des MoMA und des MoMA PS1. Mehr als 35 Projekte, darunter Ausstellungen, Podiumsdiskussionen, Konzerte und Kreativworkshops konnten mit Hilfe von Volkswagen realisiert werden. Darüber hinaus engagiert sich die Volkswagen Group of America als Hauptpartner für das Bildungsprogramm des MoMA, um die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur auch im Bildungsbereich zu festigen und somit individuelle Kreativität und Innovation zu stärken. So konnten das interaktive Online-Bildungsangebot des MoMA durch die Förderung umfangreich erweitert werden. Die Zusammenarbeit ist ein zentrales Elements des internationalen Engagements des Volkswagen Konzerns für Kunst und Kultur, das der umfassenden gesellschaftlichen Verantwortung des Unternehmens Ausdruck verleiht.Hinweis: Ausführliche Informationen zum Programm der VW Sunday Sessions erhalten Sie unter: http://momaps1.org/sundaysessions/

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →