Programme: Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation – Förderung von biologisch-gesundheitliche (experimentelle, epidemiologische) Studien zu neueren oder künftigen Signalen der Mobilfunktechnologie

By   /  October 25, 2016  /  Comments Off on Programme: Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation – Förderung von biologisch-gesundheitliche (experimentelle, epidemiologische) Studien zu neueren oder künftigen Signalen der Mobilfunktechnologie

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation – Förderung von biologisch-gesundheitliche (experimentelle, epidemiologische) Studien zu neueren oder künftigen Signalen der Mobilfunktechnologie

Montag, 24. Oktober 2016″Die FSM vergibt 2016 CHF 150’000 für ein Forschungsprojekt. Von besonderem Interesse sind biologisch-gesundheitliche (experimentelle, epidemiologische) Studien (inkl. Ko- und Anschubfinanzierungen), die sich mit neueren oder künftigen Signalen der Mobilfunktechnologie (LTE, 5G, W-LAN, etc.) beschäftigen. Wir bitten interessierte Forschende um die Einsendung eines entsprechenden Projektvorschlags (Skizze). […]
Zur Teilnahme bewerben können sich öffentliche und private (in- und ausländische) Forschungsinstitutionen und Forschende. […]
Alle öffentlichen und privaten Forschungsinstitutionen in der Schweiz sowie international können sich um Forschungsmittel bewerben. Grundsätzlich wird nur Forschung auf hohem wissenschaftlichem Niveau, die mit den Zielen der FSM übereinstimmt, unterstützt. Zur Förderung eines Gebietes können auch Vorprojekte (seed money) bewilligt werden.”…
Einreichungsfrist: 14.11.2016 (Skizze)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: Forschungsstiftung Strom und Mobilkommunikation (FSM))

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →