“Ein kauziger Kämpfer für die Gerechtigkeit”

By   /  October 28, 2016  /  Comments Off on “Ein kauziger Kämpfer für die Gerechtigkeit”

    Print       Email

MIL OSI – Source: Deutschland Bundesregierung –

Headline: "Ein kauziger Kämpfer für die Gerechtigkeit"

Manfred Krug hat deutsche Film- und Fernsehgeschichte in Ost und West geschrieben. Die deutsche Fernsehlandschaft sei um einen unverwechselbaren und wunderbaren Schauspieler ärmer geworden, erklärte Kulturstaatsministerin Grütters zum Tod Krugs. Er wurde 79 Jahre alt.

Manfred Krug (1937 – 2016)
Foto: ddp images/INTERTOPICS/pa

Kulturstaatsministerin Monika Grütters erklärte: “Die deutsche Fernsehlandschaft ist mit dem Tod von Manfred Krug um einen unverwechselbaren und wunderbaren Schauspieler ärmer geworden. Er hat der wechselvollen Ost-West-Geschichte unseres Landes ein Gesicht gegeben. Immer aber war er ein kauziger Kämpfer für die Gerechtigkeit; einer, den die Menschen mochten, weil er einer von ihnen war. Sein Publikum hat ihn für seine Menschlichkeit und seinen einzigartigen Witz geliebt. Vor allem als Rechtsanwalt Liebling aus Kreuzberg und nicht zuletzt als Hauptkommissar Stoever war er den Fernsehzuschauern ans Herz gewachsen.

Ungeachtet seines Erfolgs als Seriendarsteller hat er sich nie auf einen bestimmten Rollentypus festlegen lassen, sondern sich seinen künstlerischen Freiraum immer erhalten. Ambitionierte Fernsehspiele wie “Flächenbrand” und “Joseph Süß Oppenheimer” zeugen hiervon ebenso wie Lienhard Wawrzyns Kinofilm “Der Blaue”, in dem er sich auch mit seiner eigenen Biografie auseinandersetzte. Manfred Krug hat deutsche Film- und Fernsehgeschichte in Ost und West geschrieben.

Er wird uns unvergessen bleiben.”
Donnerstag, 27. Oktober 2016

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →