BMUB-Newsletter 19/16

By   /  November 2, 2016  /  Comments Off on BMUB-Newsletter 19/16

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium fur Umwelt Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit –

Headline: BMUB-Newsletter 19/16

Habitat III-Konferenz

© Diego Delso/Wikimedia, CC BY-SA 4.0

Neue Urbane Agenda beschlossen

Die dritte UN-Weltkonferenz zu Wohnen und nachhaltiger Stadtentwicklung in Quito wurde mit der Verabschiedung einer “New Urban Agenda” beendet. Darin ist festgelegt, dass die Mitgliedstaaten Städte stärker in ihre Politiken und Maßnahmen einbeziehen und die Rahmenbedingungen für die Realisierung einer nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklung verbessern. So sollen urbane Räume auf lokaler Ebene gestärkt werden, um die Umsetzung der Agenda 2030 und des Klimaabkommens von Paris zu erzielen. Deutschland unterstützt dies durch eine neue Initiative für transformative urbane Mobilität. Konkret sind sozial verträgliche, innovative und klimafreundliche Mobilitätsprojekte in Entwicklungs- und Schwellenländern geplant.

Tourismus/Sport

© Jürgen Wackenhut/fotolia.com

Bundeswettbewerb kürt nachhaltige deutsche Tourismusziele

Welche Destinationen setzen nachhaltige Tourismuskonzepte oder -angebote in Deutschland überzeugend in die Praxis um? Das BMUB und der Deutsche Tourismusverband rufen Regionen, Städte und Orte auf, sich am Bundeswettbewerb 2016/17 – Nachhaltige Tourismusdestinationen in Deutschland zu beteiligen.

Binnengewässer

© pixabay.com

30 Jahre nach Sandoz-Unglück: Wieder Lachse im Rhein

Der Zustand der deutschen Flüsse hat sich weiter verbessert. Im Rhein und vielen weiteren Flüssen lassen sich deutlich mehr Fischarten als vor 30 Jahren beobachten. Lachse, die fast ausgestorben waren, fühlen sich in deutschen Gewässern wieder heimisch. Alle Details zum Zustand der Flussgebiete enthält der Gewässerbericht zur Wasserrahmenrichtlinie, den das BMUB und das UBA am 30. Oktober veröffentlicht haben.

Naturschutz/Biologische Vielfalt

© Kurt+Else Dietrich/Wikimedia, CC BY-SA 3.0

DBU erhält weitere 23 Flächen des Nationalen Naturerbes

Am 28. Oktober 2016 hat die gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt rund 9000 Hektar Land vom Bund übernommen. Insgesamt ist sie damit als Treuhänderin verantwortlich für den Erhalt und die Entwicklung auf 70 vor allem ehemals militärisch genutzten Übungsplätzen mit rund 69.000 Hektar. Das Nationale Naturerbe sei eine einzigartige Erfolgsgeschichte, so Hendricks.

© GentsBilder/Wikimedia, CC BY-SA 4.0

Deutschland und Polen schützen das Untere Odertal

Sowohl auf polnischer als auch auf deutscher Seite ist das Untere Odertal per Gesetz geschützt. Im Rahmen des 17. Deutsch-Polnischen Umweltrats vereinbarten beide Länder ihre Zusammenarbeit beim Naturschutz zu verstärken. Hinzu kommen Themen der Regionalentwicklung und der nachhaltigen touristischen Entwicklung.

Endlagerprojekte

© pixabay.com

Vorbereitung der Bürgerforen zur Endlagersuche

Am 21.10.2016 startete in München eine Reihe von Workshops mit denen die Auswahl von drei Bürgerinnen und Bürgern vorbereitet wird. Diese sollen künftig als Mitglieder des Nationalen Begleitgremiums die Suche nach dem bestmöglichen Standort für ein Endlager für insbesondere hoch radioaktive Abfälle begleiten.

Luftreinhaltung

© Uwe Miethe

Klimaanlagen ohne fluorierte Treibhausgase

Die Deutsche Bahn erprobt derzeit Klimaanlagen, die ausschließlich mit Luft und ohne fluorierte Kältemittel arbeiten. Die Luftklimaanlagen sind möglicherweise eine Alternative. Nun wird untersucht, inwieweit die optimierte Technik weitere ökonomische und ökologische Vorteile erschließen kann. Das BMUB fördert das Projekt seit dem Jahr 2015.

© BMUB

Ecozoom Gewinner stehen fest

Eine Jury mit Bundesumweltministerin Barbara Hendricks und Filmemacher Hannes Jaenicke hat die Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs Ecozoom mit Beiträgen junger Menschen zum Thema Umwelt gekürt. Die Filme sind nun auf dem YouTube-Kanal des BMUB veröffentlicht. Zudem war dem Gewinner des Hauptpreises “Symbiose Mensch” ein Platz als Vorfilm in über 30 Kinosälen sicher.

Aktuelle Termine

Publikationen

© BMUB

Klimaschutz in neuem Licht

Für Städte und Gemeinden bietet der Beleuchtungssektor besonders hohe Einsparpotenziale. Diese Einsparungen können mit LED besonders nachhaltig erzielt werden. Mit der in dieser Broschüre beschriebenen LED-Leitmarktinitiative will das BMUB Klimaschutz und Innovation wirksam verbinden.

© BMUB

Ein Preis für Treibhausgasemissionen

Aktivitäten, die mit dem Ausstoß von klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid einhergehen, sollen mit einem Preis versehen werden. Marktbasierte Klimaschutzinstrumente konnten in den letzten Jahren bereits kontinuierlich verbessert werden. Diese Broschüre gibt einen Überblick über die verschiedenen ausgereiften und neuen Instrumente des “Carbon-Pricing”.

Tipp des Monats

© Guiseppe Porzani/fotolia.com | Logo: RAL gGmbH

Smarter telefonieren

Wer sich bei der Wahl seines Mobiltelefons für ein Fabrikat mit dem Blauen Engel entscheidet, kann darauf vertrauen, dass dieses eine geringe elektromagnetische Strahlenbelastung aufweist. Zudem muss es Anforderungen zur Verlängerung der Nutzungsdauer erfüllen, möglichst wenig umwelt- und gesundheitsbelastende Chemikalien enthalten sowie recyclinggerecht konstruiert sein.

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →