Wie stärken wir Kinder am besten?

By   /  November 4, 2016  /  Comments Off on Wie stärken wir Kinder am besten?

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundestag – BÜNDNIS DIE GRÜNEN BUNDESPARTEI –

Headline: Wie stärken wir Kinder am besten?

„Mit dem KindergeldBonus werden Kinder gefördert, unabhängig davon, ob ihre Eltern verheiratet sind oder nicht. Kinder in den Mittelpunkt! Gerade jene Kinder, die heute deutlich zu wenig haben, brauchen mehr. Rund 800.000 Kinder könnten aus der Sozialhilfe ausscheiden, wenn das Kindergeld den Bedarf von Kindern vollständig decken würde. 384 Euro pro Kind und Monat sind dafür nötig. Dafür sorgt der KindergeldBonus. Je niedriger das Familieneinkommen, desto höher der KindergeldBonus! Familien mit niedrigem Einkommen erhalten volle 384 Euro. Familien mit mittlerem Einkommen vielfach mehr als heute. Spitzenverdiener werden nicht zusätzlich entlastet. Alleinerziehende erhalten den KindergeldBonus in voller Höhe, wenn bei Trennung der andere Elternteil nicht zahlt. Und wie bei Kindern, die Unterhalt direkt vom anderen Elternteil bekommen, wird nur die Hälfte des Kindergeldes angerechnet. So ist der Mindestunterhalt nachhaltig und stabil gesichert. Das System der Familienförderung ist in der heutigen Form kompliziert und sozial ungerecht: Der KindergeldBonus vereinfacht es und macht komplizierte Anträge überflüssig. Da er das sächliche Existenzminimum für Kinder vollständig deckt und automatisch auszahlt, können der Kinderzuschlag und der Unterhaltsvorschuss abgeschafft werden. Der KindergeldBonus kostet zu Beginn netto circa 5 Milliarden Euro. Damit bleibt genügend Geld für dringend notwendige Investitionen in Infrastruktur. Mit dem KindergeldBonus ist es kein Problem, die Kinderfreibeträge abzuschaffen. Er lässt sich außerdem mit jeder Reform des Splittings verbinden: Wenn die Politik Familien insgesamt stärker entlasten möchte, ist dies mit dem KindergeldBonus durch eine weitere Reduzierung der Einkommensanrechnung problemlos möglich. Aber auch hier entsprechend dem Prinzip: Mehr für jene, die auch mehr brauchen.“

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →