BMW Group setzt Arbeitshandschuh ProGlove mit integriertem Barcode-Scanner des Start-Ups Workaround GmbH in ausgewählten Werken ein.

By   /  November 9, 2016  /  Comments Off on BMW Group setzt Arbeitshandschuh ProGlove mit integriertem Barcode-Scanner des Start-Ups Workaround GmbH in ausgewählten Werken ein.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW Group setzt Arbeitshandschuh ProGlove mit integriertem Barcode-Scanner des Start-Ups Workaround GmbH in ausgewählten Werken ein.

München. In Zusammenarbeit mit UnternehmerTUM, dem
Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, identifiziert
die BMW Group innovative Start-Ups, wie die Workaround GmbH und
unterstützt sie bei der Verwirklichung ihrer Geschäftsideen. So konnte
das Münchner Start-Up seinen innovativen Arbeitshandschuh ProGlove mit
integriertem Barcode-Scanner im Dynamikzentrum in Dingolfing
weiterentwickeln, testen und gemeinsam mit der BMW Group für die
industrielle Anwendung optimieren. Nach erfolgreichen Pilotprojekten
in München und Dingolfing setzt die BMW Group das intelligente
Wearable ProGlove nun in den Werken München, Dingolfing, Regensburg,
Leipzig, Berlin und Oxford ein.

„Die Zusammenarbeit mit der Workaround GmbH für den industriellen
Einsatz des ProGlove zeigt auf, wie sich das Beste aus beiden Welten
zusammenbringen lässt: Die strategische und globale Planungsstärke des
Großkonzerns BMW Group und die Kultur der permanenten Innovation, der
Kreativität und Risikobereitschaft, die ein erfolgreiches Start-Up
auszeichnet,“ so Peter Schwarzenbauer, Mitglied des Vorstands der BMW
AG, MINI, BMW Motorrad, Rolls-Royce und Aftersales.

Das in 2014 gegründete Münchner Startup Workaround GmbH ist für die
Geschäftsidee des intelligenten Arbeitshandschuhs ProGlove Preisträger
des Deutschen Gründerpreises 2016 in der Kategorie Startup.

Der ProGlove beinhaltet einen Barcode-Scanner auf dem Handrücken und
folgt der natürlichen Handbewegung. Mit einem Druck des Daumens auf
einen am Zeigefinger angebrachten Knopf kann der Träger des Handschuhs
den Scanner aktivieren. Die Moduleinheit auf dem Handschuh scannt den
Barcode und gibt unmittelbar Rückmeldung an den Mitarbeiter. Anders
als bei einem herkömmlichen Handscanner hat der Mitarbeiter beim
Verwenden des ProGlove beide Hände zur freien Verfügung.

Das hilft, verbesserte Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter zu
schaffen und Produktions- und Logistikprozesse noch effizienter zu
gestalten, in dem es Arbeitsabläufe vereinfacht und Arbeitsschritte
einspart. So werden mit dem ProGlove im BMW Group Werk Dingolfing
beispielsweise bis zu 5 Sekunden pro Scan gespart, was sich pro Tag
auf 4.000 Minuten eingesparte Arbeitszeit für das Aftersales Lager in
Dingolfing summiert.

Insgesamt werden in diesem Jahr in den Werken der BMW Group rund 230
der innovativen Scanner-Handschuhe zum Einsatz kommen, so
beispielsweise in der Cockpitfertigung im Stammwerk München oder bei
der Zusammenstellung von Teilen im BMW Group Werk Dingolfing.

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

 
Christina Hepe, Wirtschafts- und Finanzkommunikation
Telefon: + 49 89 382-38770, Fax: + 49 89 382-24418
christina.hepe@bmw.de

Internet: www.press.bmwgroup.com

E-mail: presse@bmw.de

 

Die BMW Group
Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der
weltweit führende
Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von
Premium-Finanz- und
Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das
Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über
140 Ländern.

Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,247 Millionen
Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern
belief sich auf rund
9,22 Mrd. €, der Umsatz auf 92,18 Mrd. €. Zum 31. Dezember 2015
beschäftigte das
Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des
wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat
ökologische und soziale
Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung
sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in
seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook:
http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter:
http://twitter.com/BMWGroup
YouTube:
http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+:
http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →