Die neue BMW R 1200 GS.

By   /  November 9, 2016  /  Comments Off on Die neue BMW R 1200 GS.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Die neue BMW R 1200 GS.

Die neue BMW R 1200 GS – noch souveräner auf allen Terrains.
Seit mehr als 35 Jahren steht „BMW GS“ für universelle Freude am
Motorradfahren: „GS“ steht für die ideale Kombination aus Touren- und
Langstreckentauglichkeit, Dynamik und Offroadfähigkeit. Besonders gilt
das für die BMW GS Motorräder mit Boxermotor. Sie sind im Extremfall
die perfekten Begleiter, um auch die entlegensten Winkel der Welt zu entdecken.
Das einzigartige Gesamtkonzept der R 1200 GS mit urwüchsigem
Charakter und bulligem, durchzugsstarken Antrieb begeistert zahlreiche
Motorradfans rund um den Globus. Nicht umsonst dominiert dieses
Motorrad sein Marktsegment seit vielen Jahren unangefochten und ist
der Bestseller im BMW Motorrad Programm. Mit der neuen R 1200 GS
erweitert BMW Motorrad das GS Portfolio nicht nur in Form weiterer
Produktoptimierungen, sondern auch durch eine zusätzliche mögliche
Spreizung der Fahrzeugeigenschaften. Erstmals kann eine BMW GS über
die orderbaren Stylepakete Rallye und Exclusive hinsichtlich ihres
bevorzugten Einsatzgebietes verstärkt in Richtung Enduro
beziehungsweise Exklusivität ausgelegt werden.
Die R 1200 GS als beliebteste Reiseenduro der Welt präsentiert sich
in etlichen Bereichen optimiert. Noch vielseitiger als bisher
ausgelegt, eröffnet sie eine bisher nie dagewesene Bandbreite von
Dynamik über Komfort bis hin zu Offroadtauglichkeit. Dafür zeichnen
gezielte Verbesserungen, zahlreiche Neuerungen und nicht zuletzt ein
stark erweitertes Programm an Sonderausstattungen und Sonderzubehör verantwortlich.

Boxer-Antrieb mit neuem Katalysator und angepasstem Datenstand
nach EU-4-Maßgaben.
Nach wie vor mit dem luft-/flüssigkeitsgekühlten Boxer mit einer
Leistung von 92 kW (125 PS) bei 7 750 min-1 und einem maximalen
Drehmoment von 125 Nm bei 6 500 min-1 ausgerüstet, erhielt die neue
R 1200 GS im Zuge der neuen EU-4-Vorschriften einen geänderten
Katalysator sowie einen neuen Datenstand für das Motormanagement. Mit
Modelljahr 2017 kamen bereits ein Ruckdämpfer auf der
Getriebeausgangswelle sowie eine Überarbeitung der
Schaltwalzenbetätigung und der Getriebewellen.

Sonderausstattung Fahrmodi Pro mit dynamischer
Traktionskontrolle DTC und neuer Hill Start Control.
Zur individuellen Anpassung an die Fahrerwünsche bietet die neue
R 1200 GS serienmäßig die beiden Fahrmodi „Rain“ und „Road“ in
Verbindung mit der Automatischen Stabilitätskontrolle ASC (Automatic
Stability Control) für optimale Traktion. Als Sonderausstattung ab
Werk kann die neue R 1200 GS mit der Option „Fahrmodi Pro“ ausgerüstet
werden, welche die zusätzlichen Fahrmodi „Dynamic“ und „Dynamic Pro“,
„Enduro“ und „Enduro Pro“ sowie die dynamische Traktionskontrolle DTC
(Dynamic Traction Control) beinhaltet, die insbesondere in Schräglage
ein noch effizienteres und sichereres Beschleunigen ermöglicht.
Zudem verfügen die über einen Codierstecker freizuschaltenden
Fahrmodi „Dynamic Pro“ und „Enduro Pro“ über
Individualisierungsmöglichkeiten zur Anpassung des Fahrzeugcharakters.
Weitere Bestandteile von „Fahrmodi Pro“ sind der neue Anfahrassistent
Hill Start Control für komfortables Anfahren am Berg, ABS Pro für noch
mehr Sicherheit beim Bremsen, selbst in Schräglage, sowie das
dynamische Bremslicht, das nachfolgende Fahrzeuge noch besser auf das
bremsende Motorrad aufmerksam machen kann.

Elektronisches Fahrwerk Dynamic ESA „Next Generation“ mit voll
automatischem Fahrlagenausgleich.
Mit dem als Sonderausstattung verfügbaren elektronischen Fahrwerk
BMW Motorrad Dynamic ESA „Next Generation“ (Electronic Suspension
Adjustment) werden nun neue Dimensionen hinsichtlich Fahrsicherheit,
Performance und Komfort erschlossen, da die Dämpfung abhängig von
Fahrzustand und Fahrmanövern automatisch den Gegebenheiten angepasst
wird und zudem ein automatischer Fahrlagenausgleich in allen
Beladungszuständen stattfindet.

Straffes Sportfahrwerk für engagierte Offroad-Fans als
Sonderausstattung ab Werk für die R 1200 GS Rallye.
Mit dem für die Ausstattungsvariante Rallye ab Werk wählbaren
Sportfahrwerk kann die neue R 1200 GS für den ambitionierten
Geländeeinsatz weiter optimiert werden. Durch eine erhöhte Federrate
(„härtere Feder“), längere Federbeine und längere Federwege wird die
Offroad-Performance nochmals deutlich gesteigert.

Neue Farb- und Formensprache in drei attraktiven Varianten.
Während die grundsätzliche Design-Architektur der R 1200 GS auch bei
der Neuauflage erhalten blieb, sorgt eine optimierte Ergonomie im
Kniebereich für noch bessere Offroad-Eigenschaften, und geschärfte
Kontraste, neue Farben sowie die beiden besonderen
Ausstattungsvarianten Rallye und Exclusive heben die Talente der neuen
R 1200 GS in unterschiedlichen Ausprägungen hervor. Detailarbeiten
kamen dem oberen vorderen Kotflügel sowie der Vorderradabdeckung-Mitte
zu Gute, und kleine Windleitflügel, sogenannte Winglets, sorgen für
aerodynamischen Feinschliff. Neu gestaltet wurden auch die Blende des
Luftansaugschnorchels sowie die Tankseitenverkleidungen. Einer neuen
Formensprache folgen jetzt auch die Kühlluftführungen sowie die
Kühlerblenden, die entweder mit galvanisierter Oberfläche oder aus
Edelstahl gefertigt (Rallye und Exclusive) zum Einsatz kommen.
In der Variante Rallye betont die neue R 1200 GS ihren
Offroad-Charakter. Die Farbgestaltung in Lupinblaumetallic, die
überlackierten Dekors auf den Tankseitenteilen in den
BMW Motorsportfarben und der in Cordobablau gehaltene Rahmen
beschreiben in Verbindung mit dem schwarzen Antriebsstrang die
sportlichste serienmäßige GS aller Zeiten.
Die Präsenz der R 1200 GS Exclusive wird von den in Monolith metallic
matt gehaltenen Tankseitenverkleidungen mit klar überlackierten
Dekors, dem Vorderrad-Spritzschutz und Tankmittelcover in Iced
Chocolate metallic sowie dem in Achatgrau metallic matt beschichteten
Rahmen unterstrichen. In edlem Kontrast dazu stehen der in Schwarz
gehaltene Antriebsstrang sowie die gold lackierten Bremssättel.

Die Highlights der neuen BMW R 1200 GS im Überblick:
Boxer-Motor mit neuem Katalysator und angepasstem Datenstand nach
EU-4-Maßgaben und einer unveränderten Leistung von 92 kW (125 PS)
bei 7 750 min-1.
Neuer Auftritt mit optisch gesteigerter Robustheit.
Geschärfte Formensprache und attraktive Farbvarianten.
Noch mehr Ergonomieoptionen mit zahlreichen Sitzhöhen und Sitzvarianten.
Deutlichere Spreizung der Modellvarianz von der Basisvariante über
die edle R 1200 GS Exclusive bis hin zur R 1200 GS Rallye für den
ambitionierten Offroad-Fahrer.
Neue Variante R 1200 GS Rallye mit zusätzlicher Produktsubstanz:
Rallyesitzbank, Sportwindschild, Kühler-und Rahmenschutz,
breiteEndurofußrasten und Kreuzspeichenräder sowie optionalem
Sportfahrwerk oder optionalen Stollenreifen.
Innovative Funktionen von Dynamic ESA der neuesten Generation:
Automatik-Dämpfungsmodus und automatischer Fahrlagenausgleich sorgen
für ein neues Fahrerlebnis.
Fahrmodi Pro mit DTC, Hill Start Control und den neuen
individualisierbaren Modi Dynamic Pro und Enduro Pro als
Sonderausstattung ab Werk.
Neues Sonderzubehör wie Zylinderschutzbügel, Topcase für zwei
Helme und Offroad-Schutzteile wie Kühlerschutz und Rahmenschutz.

    Print       Email

You might also like...

Team Deutschland auf dem Weg nach Tokio

Read More →