Marke Volkswagen steigert weltweite Auslieferungen im Zeitraum Januar bis Oktober

By   /  November 11, 2016  /  Comments Off on Marke Volkswagen steigert weltweite Auslieferungen im Zeitraum Januar bis Oktober

    Print       Email

MIL OSI – Source: Volkswagen –

Headline: Marke Volkswagen steigert weltweite Auslieferungen im Zeitraum Januar bis Oktober

Wolfsburg, 11.11.2016

Einzelmonat Oktober +4,4 Prozent über Vorjahr
China weiterhin Treiber der Positiventwicklung
Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Das positive Gesamtergebnis der Marke Volkswagen gegenüber 2015 hat sich stabilisiert. Demnach geht der Trend eindeutig in die richtige Richtung, dennoch arbeiten wir weiter an den Herausforderungen, die die Marke in einigen Regionen zu bewältigen hat.“

Die Marke Volkswagen Pkw hat im Oktober weltweit 511.500 Fahrzeuge ausgeliefert und übertraf damit den Vorjahreswert um +4,4 Prozent. Von Januar bis Oktober wurden insgesamt 4.886.400 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Damit liegt die Marke Volkswagen in der kumulativen Betrachtung erneut über dem Vorjahreswert (+1,0 Prozent). Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen: „Das positive Gesamtergebnis der Marke Volkswagen gegenüber 2015 hat sich stabilisiert. Der Tiguan liegt mit 53.000 Auslieferungen des alten und neuen Modells im Oktober gute +25 Prozent über dem Vorjahresmonat. Der neue Tiguan ist fantastisch aufgenommen worden. Auch der Touran hat mit 12.800 ausgelieferten Fahrzeugen des alten und neuen Modells im Oktober das Ergebnis des Vorjahresmonats um über +50 Prozent gesteigert. Demnach geht der Trend eindeutig in die richtige Richtung, dennoch arbeiten wir weiter an den Herausforderungen, die die Marke in einigen Regionen zu bewältigen hat. Dazu gehört eine systematische Stärkung der Marke in Europa, Nordamerika sowie Südamerika. “
In Gesamteuropa musste Volkswagen im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat einen Rückgang von -7,0 Prozent auf 132.400 Fahrzeuge hinnehmen. Der Großteil davon entfiel mit 112.500 Einheiten auf Westeuropa (-8,5 Prozent). Im Heimatmarkt Deutschland wurden 43.000 Fahrzeuge an Kunden übergeben, das entspricht einem Rückgang um -21,1 Prozent. Hier gab es systembedingt einen Rückgang, der hauptsächlich in der Anhebung der Nutzerzeiten beim Mitarbeiter-Leasing begründet ist. In der Region Zentral- und Osteuropa setzte Volkswagen den Positivtrend fort und steigerte die Verkäufe um +3,0 Prozent auf 19.800 Fahrzeuge. In Russland wurden 7.000 Einheiten ausgeliefert, eine Steigerung um +1,0 Prozent zum Vorjahresmonat.
In der Region Nordamerika lagen die Auslieferungen im Oktober mit 46.400 Fahrzeugen unter dem Vorjahresniveau (-9,8 Prozent). In den USA wurde ein Rückgang zum Vorjahr um -18,5 Prozent auf 24.800 Fahrzeuge verbucht. Wie bereits im bisherigen Jahresverlauf steigerte Volkswagen in Mexiko seine Verkäufe auch im Oktober gegenüber dem Vorjahr deutlich um +7,9 Prozent auf 16.500 Fahrzeuge.
In der Region Südamerika blieb die Lage weiter angespannt. Dort wurden im Oktober 22.300 Fahrzeuge an Kunden übergeben, das entspricht einem deutlichen Rückgang von -36,0 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Wesentlicher Faktor dieser negativen Entwicklung ist weiterhin Brasilien. Der größte Markt der Region ist aktuell von sehr herausfordernden Rahmenbedingungen gekennzeichnet.
Die Region Asien-Pazifik entwickelte sich dagegen im Oktober erneut positiv. Hier wurden 291.900 Fahrzeuge an Kunden übergeben, was einer deutlichen Steigerung von +19,4 Prozent gegenüber Vorjahr entspricht. Der Markt China war der wesentliche Treiber für den Zuwachs bei den weltweiten Auslieferungen. Dort setzte Volkswagen seinen Erfolgskurs fort und verkaufte im Oktober mit 278.100 Fahrzeugen beachtliche +19,1% Prozent mehr als in 2015. Im Zeitraum Januar bis Oktober wurden im Reich der Mitte 2.411.200 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Dies ist ein neuer Rekord und entspricht einem Zuwachs von +12,3 Prozent gegenüber Vorjahr.

    Print       Email

You might also like...

Pure&Crafted Festival presented by BMW Motorrad: Music. Motorcycles. New Heritage.

Read More →