CSBK-Champion Jordan Szoke: „Der Support durch die BMW Motorrad Motorsport Ingenieure ist großartig.“

By   /  November 12, 2016  /  Comments Off on CSBK-Champion Jordan Szoke: „Der Support durch die BMW Motorrad Motorsport Ingenieure ist großartig.“

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: CSBK-Champion Jordan Szoke: „Der Support durch die BMW Motorrad Motorsport Ingenieure ist großartig.“

München (DE), 11. November 2016. Jordan Szoke (CA) ist auf seiner BMW
S 1000 RR der dominierende Mann in der Kanadischen
Superbike-Meisterschaft (CSBK). 2016 gelang ihm wie bereits im Vorjahr
eine perfekte Saison: Auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung
sicherte er sich jede Poleposition und gewann alle sieben Rennen.

Der 37-Jährige, der erst vor wenigen Wochen in die Canadian
Motorsport Hall of Fame aufgenommen wurde, drückt der CSBK seit
einigen Jahren den Stempel auf. Egal, welche Bedingungen herrschen,
wie turbulent die Rennen verlaufen oder wie stark die Konkurrent ist:
Szoke kommt auf seiner BMW S 1000 RR seines Mopar Express Lane BMW
Superbike Teams immer als Erster ins Ziel. 2016 feierte der
Rekord-Champion seinen ingesamt elften Titelgewinn in der Serie, und
lieferte zum dritten Mal nach 2010 und 2015 eine perfekte Saison ab.
Szoke hat zudem bisher 49 CSBK-Siege auf seinem Konto, ein weiterer
Rekord, der so schnell nicht eingeholt werden wird.

Dank seiner beeindruckenden Siegesserie in dieser Saison ist Szoke
auch aktuell der Spitzenreiter in der BMW Motorrad Race Trophy 2016.
Im Interview spricht der Kanadier über seinen Schlüssel zum Erfolg,
die Unterstützung von BMW Motorrad und die weltweite BMW Motorrad
Motorsport Familie.

Herzlichen Glückwunsch, Jordan. Sie haben zum zweiten Mal in
Folge den Titel in der Kanadischen Superbike-Meisterschaft gewonnen
– und wie im vergangenen Jahr ist Ihnen dabei die perfekte Saison
mit Siegen in allen sieben Rennen gelungen. Was ist das Geheimnis
Ihres Erfolgs?

Jordan Szoke: „Konstanz, gute Vorbereitung, eine tolle Crew und ein
starkes Bike sind der Schlüssel zu unserem Erfolg der vergangenen
Jahre. Es ist das dritte Mal, dass ich eine perfekte Saison hatte. Das
ist einfach verrückt – es ist schon fantastisch, wenn einem das einmal gelingt.“

Sie treten bereits seit mehreren Jahren mit der BMW S 1000 RR
an. Was gefällt Ihnen an diesem Motorrad?

Szoke: „Das Bike ist sehr einfach zu fahren, und man kann es
hervorragend unter dem Reglement der Kanadischen
Superbike-Meisterschaft einsetzen. Zudem ist es ein sehr
kosteneffizientes und wirklich zuverlässiges Motorrad.“

Wie wichtig ist der Support von BMW Motorrad für Sie?

Szoke: „Sehr wichtig. Die Jungs bei BMW Motorrad Canada sind super.
Sie bringen viel Leidenschaft für das Racing mit und waren früher
selbst Rennfahrer. Ihre Unterstützung für uns Profis und die Amateure
in der Kanadischen Superbike-Meisterschaft ist fantastisch. Sie lassen
sich auch viele Aktivitäten einfallen, um den Motorsport zu promoten,
und für die Fahrer ist es toll, dabei zu sein. Auch die Unterstützung
durch die Ingenieure von BMW Motorrad Motorsport in München ist
wirklich großartig. Sie haben uns via Email- und Telefonsupport mit
der Software enorm weitergeholfen. Das war sehr wichtig für uns.“

Fühlen Sie sich wie ein Teil der globalen BMW Motorrad
Motorsport Familie?

Szoke: „Klar! Ich fahre schon sehr lange Rennen und bin als Racer um
die ganze Welt gereist. Dabei habe ich über die Jahre einige der
anderen BMW Piloten kennengelernt. Es ist immer toll, sich zu treffen
und zu unterhalten. Wir fahren alle mit dem gleichen Bike, von daher
haben wir vieles gemeinsam, über das wir reden können. Ich persönlich
genieße es auch immer, wenn wir zur Saisonabschlussveranstaltung nach
Deutschland reisen. Denn meine Frau ist Deutsche und mein Sohn hat
einen deutschen Vornamen – deshalb ist es fantastisch für uns, und wir
freuen uns auch jetzt schon wieder sehr darauf.“

In der BMW Motorrad Race Trophy liegen Sie aktuell in Führung.
Welche Bedeutung hat dieser besondere Wettbewerb für BMW Piloten aus
aller Welt für Sie?

Szoke: „Ich finde ihn großartig – aus mehreren Gründen. Es ist toll,
dass BMW die Leistungen von uns Privatfahrern auf diese Weise
anerkennt. Es ist klasse, ein Teil davon zu sein. Die allgemeine
Aufmerksamkeit richtet sich vor allem auf die Rennserien in Europa und
den USA, deshalb ist es gut, wenn ich als Vertreter aus Kanada ganz
vorne mit dabei bin. Es bringt unserer Meisterschaft mehr
Aufmerksamkeit und zeigt, wie gut das Racing auch bei uns hier in
Kanada ist. Darauf bin ich sehr stolz. Dazu kommt der finanzielle
Aspekt. Wir alle versuchen, Geld zusammenzukratzen, um Rennen
bestreiten zu können. Und das ist nicht einfach. Von daher ist die
zusätzliche Unterstützung mit dem Preisgeld und den Boni wunderbar.
Wir alle arbeiten sehr hart dafür, das Preisgeld zu gewinnen. Die Race
Trophy macht Spaß und ist für uns alle eine sehr spannende Angelegenheit.“

    Print       Email

You might also like...

Pure&Crafted Festival presented by BMW Motorrad: Music. Motorcycles. New Heritage.

Read More →