Starkes Signal für das internationale Gesundheitswesen

By   /  November 14, 2016  /  Comments Off on Starkes Signal für das internationale Gesundheitswesen

    Print       Email

MIL OSI – Source: CDU CSU –

Headline: Starkes Signal für das internationale Gesundheitswesen

Deutlicher Anstieg der freiwilligen Beiträge an die WeltgesundheitsorganisationDie Haushaltspolitiker der Koalition haben im Rahmen der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages am gestrigen Donnerstag wichtige Änderungen im Haushalt des Bundesgesundheitsministeriums beschlossen. Dazu erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg und der zuständige Berichterstatter Helmut Heiderich:Eckhardt Rehberg: „Die Koalition hat im Haushaltsverfahren eine erhebliche Verstärkung der internationalen Zusammenarbeit im Gesundheitswesen beschlossen.“Helmut Heiderich: „Mit circa 27 Millionen Euro an Pflichtbeiträgen bleibt Deutschland drittgrößter Beitragszahler der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Darüber hinaus werden erstmals 35 Millionen Euro an freiwilligen Beiträgen geleistet, um die Umstrukturierung und Fortentwicklung dieser Organisation zu unterstützen. Damit werden Ankündigungen finanziell unterlegt, welche die Bundeskanzlerin Angela Merkel auf der Weltgesundheitsversammlung der WHO im vergangenen Jahr gemacht hatte.
Für die Übernahme der G20- Präsidentschaft und die Umsetzung von G7-Beschlüssen werden weitere 3 Millionen Euro bereitgestellt. Auf 5 Millionen Euro erhöht wurde der Ansatz für die Integration von Flüchtlingen.“
Mehr zu: 

Links

Links

    Print       Email

You might also like...

Ministerpräsident Günther teilt “eSport”-Position des DOSB

Read More →