Sicherheitsrelevanter Rückruf bei der BMW Group. Austausch von Airbag-Sensor notwendig.

By   /  November 17, 2016  /  Comments Off on Sicherheitsrelevanter Rückruf bei der BMW Group. Austausch von Airbag-Sensor notwendig.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Sicherheitsrelevanter Rückruf bei der BMW Group. Austausch von Airbag-Sensor notwendig.

München. Im Rahmen eines sicherheitsrelevanten
Rückrufs tauscht die BMW Group eine Variante eines Airbag-Sensors aus.
Die Halter der Fahrzeuge werden unverzüglich informiert. Die
Reparatur beim BMW Partner nimmt ca. drei Stunden in Anspruch und ist
für den Kunden kostenlos. Die Mobilität der betroffenen Kunden wird sichergestellt.
Durch einen Softwarefehler bei der Herstellung eines Sensors beim
Lieferanten werden im Fall eines Front- bzw. Heckcrash in
Längsrichtung falsche Daten an das Airbagsteuergerät gesandt. Dies
kann dazu führen, dass der Airbag nicht sicher auslöst.
Betroffen sind ca. 33.600 Fahrzeuge der Baureihen 7er, 5er GT,
Rolls-Royce Ghost im Produktionszeitraum 12/2011 bis 06/2012. Des
Weiteren wurde in ca. 650 Fahrzeugen ein fehlerhaftes Ersatzteil
verbaut. Auch diese Automobile sind Gegenstand des Rückrufs.
Um zu erfahren, ob ihr Fahrzeug betroffen ist, können Kunden sich an
die BMW Service Partner wenden oder sich direkt mit Eingabe der
Fahrgestellnummer unter folgender Website informieren:

https://www.press.bmwgroup.com/sensorclustersearch/

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Dieter Falkensteiner. Kommunikation Test und Technik
E-Mail: Dieter.Falkensteiner@bmw.de,
Mobil:+49 151 601 51813

Ulrich Pfundmeier. Leiter Kommunikation Test und Technik
E-Mail: Ulrich.Pfundmeier@bmw.de,
Mobil:+49 176 601 32368

    Print       Email

You might also like...

„Wir müssen den Konflikt in Verhandlungen lösen“

Read More →