US-Präsident auf Abschiedstour

By   /  November 17, 2016  /  Comments Off on US-Präsident auf Abschiedstour

    Print       Email

MIL OSI – Source: Deutschland Bundesregierung –

Headline: US-Präsident auf Abschiedstour

Zum letzten Mal besucht US-Präsident Obama die Bundesrepublik. Heute Abend wird er in Berlin erwartet. Morgen stehen Gespräche mit der Kanzlerin an. Am Freitag nimmt er gemeinsam mit Merkel an einem Sechser-Treffen zu Themen wie Ukraine, Syrien und Kampf gegen den Terrorismus teil.

Zum letzten Mal bietet sich die Gelegenheit, in Deutschland für US-Präsident Barack Obama Fahnen zu schwenken.
Foto: picture alliance / dpa

Heute Abend, 18 Uhr: Pünktlich landet die Air Force One auf dem Flughafen Berlin-Tegel. So zumindest die Planung. Zum sechsten Mal während seiner Amtszeit besucht US-Präsident Barack Obama Deutschland. Dieses Mal reist er ohne seine Familie an. Seine offiziellen Gespräche beginnt er am Donnerstagnachmittag. Kurz nach 15 Uhr wird Bundeskanzlerin Angela Merkel Obama im Kanzleramt begrüßen.

Auf der Agenda stehen vor allem aktuelle internationale Themen: unter anderem der Umgang mit Russland, die Ukraine-Krise, der Bürgerkrieg in Syrien und dessen Auswirkungen sowie der Kampf gegen den internationalen Terrorismus.
Abschiedsbesuch von Obama

Ein weiteres Thema werden die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder sein, einschließlich des geplanten Freihandelsabkommens TTIP. Da es sich auch um einen Abschiedsbesuch handelt, werden die Kanzlerin und der US-Präsident auch auf die gemeinsamen Anstrengungen der vergangenen Jahre zurückblicken und sich zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen und Europas austauschen.

Im Anschluss wollen Merkel und Obama vor die Presse treten. Für den Abend hat die Kanzlerin Obama zu einem gemeinsamen Abendessen in einem kleineren Rahmen in das Bundeskanzleramt eingeladen.
Sechser-Treffen am Freitag

Weitere politische Gespräche stehen am Freitagvormittag im Kanzleramt an. Dann treffen Obama und Merkel mit dem französischen Präsidenten Hollande, der britischen Premierministerin May, dem spanischen Ministerpräsidenten Rajoy und dem italienischen Premier Renzi zusammen. Dabei wird es allgemein um Themen im Rahmen der internationalen Agenda gehen.

Die sechs Staats- und Regierungschefs werden sich hauptsächlich zum weiteren Vorgehen in der Ukraine-Krise, zum künftigen Umgang mit Russland sowie zum Bürgerkrieg in Syrien und der Bekämpfung des sogenannten IS austauschen. Auch der Umgang mit der Flüchtlingskrise wird auf der Tagesordnung stehen. Zudem dürften die transatlantischen Beziehungen thematisiert werden. Am Freitagmittag wird Obama Berlin wieder verlassen. Seine nächste Station ist die peruanische Hauptstadt Lima, wo er am Treffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft APEC teilnehmen wird.

Obama in DeutschlandZum ersten Mal während seiner Amtszeit war Barack Obama Anfang April 2009 in Deutschland. Damals besuchte er anlässlich des NATO-Gipfels Baden-Baden und den deutsch-französischen Grenzübergang Kehl. Dort überquerte er zusammen mit anderen Regierungschefs der NATO-Mitgliedsstaaten symbolisch die deutsch-französische Grenze zu Fuß über eine Rheinbrücke. Der zweite Besuch Anfang Juni 2009 erstreckte sich auf Dresden, die KZ-Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar und das US-Militärhospital in Landstuhl. Mitte Juni 2013 kam Obama zum ersten Mal in seiner Amtszeit nach Berlin, wo er vor dem Brandenburger Tor eine Rede hielt. Anfang Juni 2015 war der US-Präsident im Rahmen des G7-Gipfels auf Schloss Elmau zu Gast im bayerischen Krün. Der vorerst letzte Besuch Obamas als US-Präsident fand Ende April dieses Jahres in Hannover statt. Dabei eröffnete er zusammen mit Kanzlerin Merkel die Hannover Messe.
Mittwoch, 16. November 2016

    Print       Email

You might also like...

„Wir müssen den Konflikt in Verhandlungen lösen“

Read More →