„Restwertriesen“: MINI steht in zwei Fahrzeugklassen an der Spitze.

By   /  November 23, 2016  /  Comments Off on „Restwertriesen“: MINI steht in zwei Fahrzeugklassen an der Spitze.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: „Restwertriesen“: MINI steht in zwei Fahrzeugklassen an der Spitze.

München. Die Entscheidung für ein Neufahrzeug der
britischen Premium-Marke MINI führt zu einer lohnenden Investition.
Der Käufer kann nicht nur auf Fahrspaß, individuellen Stil und
Premium-Qualität, sondern auch auf eine besonders hohe
Wertbeständigkeit vertrauen. Seit Jahren zählen MINI Modelle zu den
Gewinnern im von „Focus Online“ veröffentlichten Ranking der
„Restwertriesen“. In der aktuellen Auflistung steht gleich in zwei
Fahrzeugklassen ein MINI an der Spitze. Dem neuen MINI One 3-Türer
(75 kW/102 PS; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8 – 4,7 l/100 km;
CO2-Emissionen kombiniert: 111 – 109 g/km) wird unter den Kleinwagen,
dem neuen MINI One Clubman (75 kW/102 PS; Kraftstoffverbrauch
kombiniert: 5,3 – 5,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 124 – 119
g/km) im Kompaktsegment der geringste prozentuale Wertverlust
attestiert. Diese Prognosen basieren auf Analysen des Saarbrücker
Marktforschungsinstituts Bähr & Fess Forecasts. Die Studie
untersucht die Wertentwicklung aktueller Neufahrzeuge im Laufe der
kommenden vier Jahre.Mit ihren vielfältigen Qualitäten und ihrer großen Popularität
bieten die beiden „Restwertriesen“ von MINI ideale Voraussetzungen für
eine hohe Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Dem MINI One 3-Türer
prophezeien die Marktexperten beim Wiederverkauf in vier Jahren einen
Restwert von 56,5 Prozent des aktuellen Neupreises. Die jüngste
Generation des Originals im Premium-Segment der Kleinwagen stand auch
bei den vorangegangenen „Restwertriesen“-Rankings stets an der Spitze
seiner Klasse. Entsprechend positiv fällt das Fazit von „Focus online“
aus: „Der MINI One ist eine gute Wertanlage.“Noch besser schneidet in der aktuellen Analyse der MINI One
Clubman ab, dem nach Ablauf von vier Jahren ein Wiederverkaufswert von
58 Prozent des ursprünglichen Kaufpreises vorhergesagt wird. Die
moderne Neuinterpretation eines Shooting Brake mit vier seitlichen
Türen, zwei Split Doors am Heck und einem variabel nutzbaren Innenraum
trat erstmals in der Kompaktklasse an und „setzt sich spontan auf dem
Siegertreppchen fest“, so „Focus online“.Für das aktuelle „Restwertriesen“-Ranking wurde erneut das
Modellangebot in insgesamt 16 Fahrzeugklassen unter die Lupe genommen.
Bei ihren Prognosen berücksichtigten die Automobilmarkt-Experten neben
den Eigenschaften des jeweiligen Modells auch das Markenimage, das
Abschneiden in Vergleichstests, die Wettbewerbssituation im jeweiligen
Segment, Kundenbefragungen sowie allgemeine wirtschaftliche
Entwicklungen. Für potenzielle Neuwagenkäufer bietet der Vergleich der
Restwerte eine wichtige Hilfestellung bei der Kaufentscheidung.
Schließlich stellt die Differenz zwischen Anschaffungspreis und
Wiederverkaufswert einen wichtigen Kostenfaktor dar. Die neue MINI
Generation punktet hier ebenso wie auf dem Gebiet der Effizienz und
sorgt so dafür, dass sich Fahrspaß und Wirtschaftlichkeit bestens
miteinander kombinieren lassen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den
offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer
Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über Kraftstoffverbrauch, die
CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“
entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen, bei der Deutschen
Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760
Ostfildern-Scharnhausen und unter
http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html
erhältlich ist. Leitfaden CO2 (PDF ‒ 2,7 MB)

    Print       Email

You might also like...

Ausgabetermine für die Sammler- und Gedenkmünzen des Jahres 2020 abschließend festgelegt

Read More →