Großhandelsumsatz im 3. Quartal 2016 preisbereinigt um 0,9 % niedriger

By   /  November 30, 2016  /  Comments Off on Großhandelsumsatz im 3. Quartal 2016 preisbereinigt um 0,9 % niedriger

    Print       Email

MIL OSI – Source: Destatis Statistisches Bundesamt –

Headline: Großhandelsumsatz im 3. Quartal 2016 preisbereinigt um 0,9 % niedriger

Bild vergrößern
WIESBADEN – Die deutschen Großhandelsunternehmen setzten im dritten Quartal 2016 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) preisbereinigt (real) 0,9 % und nicht preisbereinigt (nominal)1,8 % weniger um als im dritten Quartal 2015. 

Im Großhandel mit Rohstoffen, Halbwaren und Maschinen (Produktionsverbindungs­handel), der ein Indikator für die Industrieproduktion und den Export ist, lag der Umsatz im dritten Quartal 2016 real um 1,4 % und nominal um 3,9 % niedriger als im Vorjahresquartal. 

Der Großhandel mit Konsumgütern (Konsumtionsverbindungshandel) setzte  real (– 0,3 %) weniger und nominal (+ 0,5 %) mehr um als im dritten Quartal 2015. 

Im Monat September 2016 lag der Umsatz im Großhandel real 0,5 % und nominal 0,6 % unter dem entsprechenden Wert des Vorjahresmonats. 

Von Januar bis September 2016 setzten die deutschen Großhändler real 0,2 % und nominal 1,7 % weniger um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
Großhandelsumsatz – Veränderung gegenüber dem jeweiligen Vorjahreszeitraum in % 1 –Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008Großhandel und HandelsvermittlungPreisbereinigt(real)Nicht preis-bereinigt(nominal) 1 Berechnet aus den Ursprungswerten (ohne Kalender- und Saisonbereinigung).3. Quartal 2016Insgesamt– 0,9– 1,8darunter:Produktionsverbindungshandel– 1,4– 3,9Konsumtionsverbindungshandel– 0,30,5Ausgewählte Branchen des Großhandels (GH) und der Handelsvermittlung: GH mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren– 4,0– 6,2GH mit Nahrungs- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren0,51,4GH mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern– 0,60,5GH mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik– 3,8– 4,9GH mit sonstigen Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör1,92,9Sonstiger Großhandel (zum Beispiel Mineralöl, Installationsbedarf)– 1,2– 5,1Großhandel ohne ausgeprägten Schwerpunkt– 1,1– 1,5Januar bis September 2016Insgesamt– 0,2– 1,7darunter:Produktionsverbindungshandel– 1,2– 4,9Konsumtionsverbindungshandel0,92,0Ausgewählte Branchen des Großhandels (GH) und der Handelsvermittlung:GH mit landwirtschaftlichen Grundstoffen und lebenden Tieren– 5,0– 9,6GH mit Nahrungs- und Genussmitteln, Getränken und Tabakwaren0,72,0GH mit Gebrauchs- und Verbrauchsgütern0,92,3GH mit Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik– 5,9– 5,8GH mit sonstigen Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör2,13,1Sonstiger Großhandel (zum Bespiel Mineralöl, Installationsbedarf)– 0,1– 6,1Großhandel ohne ausgeprägten Schwerpunkt1,61,1
Großhandelsumsatz 1Klassifikation der Wirtschaftszweige, Ausgabe 2008 JahrQuartalMonatIn konstanten Preisen

(preisbereinigt/real)
In jeweiligen Preisen

(nicht preisbereinigt/nominal)
2010 = 100Verände-rung2010 = 100Verände-rung 1 Vorläufige Ergebnisse. 2 Ursprungswerte (ohne Kalender- und Saisonbereinigung). 3 Saisonbereinigungsverfahren Census X-12-ARIMA.Messzahlen-Jahresdurchschnitte sowie Veränderung gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum in % 22013100,3– 0,5108,1– 1,02014101,51,2107,9– 0,22015101,50,0106,6– 1,2Monatliche Messzahlen sowie Veränderung gegenüber dem Vorjahresmonat in % 22015Juli104,8– 0,3111,3– 0,8August94,6– 1,099,7– 2,2September106,5– 1,8111,4– 3,4Oktober105,9– 3,8110,5– 5,2November104,01,3108,30,5Dezember105,62,7109,62,42016Januar88,3– 5,290,9– 5,6Februar95,52,098,10,6März106,0– 3,5109,1– 5,6April102,91,5106,0– 1,1Mai99,45,1103,42,8Juni105,61,1110,4– 0,3Juli96,5– 7,9101,1– 9,2August100,86,6105,05,3September106,0– 0,5110,7– 0,6Kalender- und saisonbereinigte Messzahlen sowie Veränderung gegenüber dem Vormonat in % 32015Juli101,50,8107,40,9August99,7– 1,8104,8– 2,4September100,00,3104,4– 0,4Oktober98,2– 1,8102,8– 1,5November99,31,1103,91,1Dezember104,14,8108,94,82016Januar101,6– 2,4105,2– 3,4Februar102,10,5105,1– 0,1März101,3– 0,8104,0– 1,0April100,9– 0,4103,4– 0,6Mai102,01,1105,52,0Juni99,5– 2,5103,7– 1,7Juli99,80,3104,10,4August100,00,2104,0– 0,1September99,5– 0,5103,8– 0,2Zur Information über aktuelle Datenergänzungen kann der RSS-Newsfeed genutzt werden. 

Basisdaten und lange Zeitreihen zur Monatsstatistik Großhandel und Handelsvermittlung können in der Tabelle Großhandelsumsatz (45211-0004) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Methodische Hinweise: Änderung der Berechnung der kalender- und saisonbereinigten Werte:Die Pressemitteilung enthält ab sofort kalender- und saisonbereinigte Werte, die mittels des Census X-12-ARIMA Verfahrens berechnet sind. Kalender- und saisonbereinigte Werte, die mit dem bisherigen Verfahren (Berliner Verfahren 4.1/ BV 4.1) berechnet werden, stehen parallel unter Konjunkturindikatoren und in GENESIS-Online zur Verfügung.

Weitere Auskünfte gibt:Otfried Rörig,Telefon: +49 (0) 611 / 75 24 30,Kontaktformular

Großhandelsumsatz im 3. Quartal 2016 preisbereinigt um 0,9 % niedriger (PDF, 99 kB, Datei ist nicht barrierefrei)

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Binnenhandel, Gastgewerbe sowie im Bereich Konjunkturindikatoren vor.

Folgen Sie uns auf Twitter

@destatisTagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.
nach oben

    Print       Email

You might also like...

Von den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern zur BMW Welt: Neuer BMW X3 für Starcellisten Daniel Müller-Schott.

Read More →