Arbeitskosten im 3. Quartal 2016 um 2,5 % höher als im 3. Quartal 2015

By   /  December 9, 2016  /  Comments Off on Arbeitskosten im 3. Quartal 2016 um 2,5 % höher als im 3. Quartal 2015

    Print       Email

MIL OSI – Source: Destatis Statistisches Bundesamt –

Headline: Arbeitskosten im 3. Quartal 2016 um 2,5 % höher als im 3. Quartal 2015

Arbeitskostenindizesfür das Produzierende Gewerbe und den Dienstleistungsbereichin Deutschland Jahr, QuartalIndex derArbeitskosteninsgesamtIndex derBruttoverdiensteIndex derLohnnebenkosten 1 Kalenderbereinigt, Census X-12-ARIMA. 2 Kalender- und saisonbereinigt, Census X-12-ARIMA.Veränderung gegenüber dem Vorjahr in % 12007 0,71,8– 2,92008 2,63,10,82009 2,72,53,52010 1,30,73,32011 2,82,82,62012 3,03,32,02013 1,61,61,82014 2,01,92,220152,82,82,7Veränderung gegenüber dem Vorjahresquartal in % 120141. Quartal0,91,6– 1,52. Quartal1,81,53,13. Quartal2,72,33,94. Quartal2,42,23,220151. Quartal2,82,73,32. Quartal2,93,31,33. Quartal2,52,72,14. Quartal2,92,54,020161. Quartal2,82,82,92. Quartal1,91,24,63. Quartal2,52,42,8Veränderung gegenüber dem Vorquartal in % 220141. Quartal0,30,30,52. Quartal0,80,52,03. Quartal0,70,80,54. Quartal0,50,70,020151. Quartal0,70,61,02. Quartal0,91,2– 0,13. Quartal0,40,11,34. Quartal0,80,61,620161. Quartal0,60,80,12. Quartal0,2– 0,11,53. Quartal0,81,2– 0,4EU-Vergleich der ArbeitskostenVeränderung im Produzierenden Gewerbe und im DienstleistungsbereichRechenstand: 2. Quartal 2016 Mitgliedstaatender Europäischen UnionIndex derArbeitskosteninsgesamtIndex derBruttoverdiensteIndex derLohnnebenkostenVeränderung 2. Quartal 2016 gegenüber 2. Quartal 20151in % 1 Kalenderbereinigt nach den jeweiligen nationalen Verfahren. 2 Angaben für Griechenland lagen nicht vor.

Quelle: Eurostat Online-Datenbank vom 2. Dezember 2016 und Berechnungen von Destatis auf Basis der Eurostat Online-Datenbank.– Nichts vorhanden
Europäische Union 21,41,31,6Euro-Währungsgebiet 21,00,91,4Belgien0,10,4– 0,6Bulgarien7,37,37,3Dänemark1,41,32,2Deutschland1,91,24,6Estland4,84,83,8Finnland– 2,0– 2,3– 0,9Frankreich1,41,41,4Irland0,20,3– 0,3Italien– 1,1– 0,5– 2,8Kroatien3,02,73,2Lettland9,59,110,9Litauen6,66,56,9Luxemburg– 1,1– 0,9– 2,5Malta1,51,51,4Niederlande0,60,8– 0,2Österreich0,60,41,1Polen2,52,52,7Portugal2,52,71,7Rumänien12,012,011,9Schweden2,51,64,6Slowakei1,2––Slowenien1,81,25,7Spanien0,40,8– 1,0Tschechische Republik3,2––Ungarn3,03,61,2Vereinigtes Königreich2,52,71,3Zypern0,60,60,3Zu den Arbeitskostenindizes nach Wirtschaftszweigen können detaillierte Daten und Zeitreihen über die Tabelle Arbeitskostenindex nach Wirtschaftsbereiche und Bereinigungsverfahren (62421-0001) in der Datenbank GENESIS-Online abgerufen werden.

Daten im europäischen Vergleich stehen unter Europa in Zahlen zur Verfügung.

Weitere Auskünfte gibt:Walter Joachimiak,Telefon: +49 (0) 611 / 75 26 89,Kontaktformular 

Arbeitskosten im 3. Quartal 2016 um 2,5 % höher als im 3. Quartal 2015 (PDF, 97 kB, Datei ist nicht barrierefrei)

Weiteres

Ergebnisse und weiterführende Informationen liegen im Themenbereich Arbeits- & Lohnnebenkosten vor.

Folgen Sie uns auf Twitter 

@destatisTagesaktuell alle Pressemitteilungen sowie Interessantes zu Bevölkerung, Gesundheit, Umwelt bis Wirtschaft.
nach oben

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →