Programme: BMBF-Förderung transnationaler Verbundvorhaben auf dem Gebiet der Biotechnologie im Rahmen des ERA-Net Cofund ERA CoBioTech

By   /  December 17, 2016  /  Comments Off on Programme: BMBF-Förderung transnationaler Verbundvorhaben auf dem Gebiet der Biotechnologie im Rahmen des ERA-Net Cofund ERA CoBioTech

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: BMBF-Förderung transnationaler Verbundvorhaben auf dem Gebiet der Biotechnologie im Rahmen des ERA-Net Cofund ERA CoBioTech

Freitag, 16. Dezember 2016…”Gegenstand der Förderung[…]Gefördert werden FuEuI-Vorhaben, die im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt werden.
Die ausgewählten Vorhaben sollen die nationalen Aktivitäten des BMBF zur Förderung der Biotechnologie und Bioökonomie flankieren und einen ergänzenden Beitrag zur Erreichung der förderpolitischen Zielsetzungen, die mit diesen Maßnahmen verfolgt werden, leisten. Es werden Projektanträge aus den folgenden Themenbereichen erwartet:Nachhaltige Herstellung und Konversion biobasierter Rohstoffe bzw. Rohstoffquellen (einschließlich Abfall- und Reststoffen aus Haushalten, Landwirtschaft und Forstwirtschaft sowie industrieller Nebenprodukte und alternativer Rohstoffe) in hochwertigere Produkte und Materialien wie Chemikalien, Nahrungsmittel-/Futtermittelinhaltsstoffe, Geschmacks-/Duftstoffe, Pharmazeutika, Biokraftstoffe, Textilien oder Papier-/Zell-/Faserstoffe.Neue oder hochwertigere Produkte der gesamten Wertschöpfungskette (z. B. biobasierte Materialien, Plattformchemikalien, Pharmazeutika, biomedizinische Produkte, funktionelle Zusatz- und Inhaltsstoffe für Nahrungs- oder Futtermittel) aus neuartigen oder verbesserten Stoffwechselwegen. Dies schließt auch Produkte mit biokatalytischem Charakter ein – wie etwa Enzyme, Mikroorganismen sowie zellfreie Biosynthesesysteme zur Aufwertung von natürlichen oder synthetischen Ausgangsstoffen.Nachhaltige industrielle Prozesse: Design von biotechnologischen Up- und Downstream- sowie “Scale-up”-Prozessen (einschließlich systemischer Ansätze für Bioprozesse und Prozessentwicklung; Fermentationsprozesse; Anwendungen mikrobieller Verbünde; Intensivierung und/oder Integration industrieller Prozesse sowie Entwicklung neuer und nachhaltigerer Prozessabläufe).Das Projekt muss zudem multidisziplinär sein, und zum Erreichen des Projektziels muss mindestens einer der folgenden wissenschaftlichen Ansätze gewählt werden:Synthetische Biologie-Ansatz […]Systembiologie-Ansatz […]Gebrauch bioinformatischer Werkzeuge […]Biotechnologischer Ansatz […]In der zweiten Begutachtungsstufe […] sind die Verbundprojekte zur Konzeption und Darstellung eines stringenten Konzepts zum Datenmanagement unter Berücksichtigung entsprechender Vorgaben des ERA CoBioTech Call Announcement angehalten, die nachhaltige Dokumentation aller erarbeiteten wissenschaftlichen Ergebnisse zu gewährleisten. In Kooperation mit dem Datenmanagement-Projekt “FAIRDOM” (Findable, Accessible, Interoperable and Reusable Data, Operating procedures and Models, http://fair-dom.org/) werden Webinare veranstaltet, die interessierten Antragstellern zusätzliche Informationen vermitteln. […]
An der ERA CoBioTech-Ausschreibung können sich Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus den folgenden Ländern beteiligen:Argentinien, Belgien, Deutschland, Estland, Frankreich, Italien, Israel, Lettland, Niederlande, Norwegen, Polen, Rumänien, Russland, Schweiz, Slowenien, Spanien, Türkei, Vereinigtes Königreich.[…]
ZuwendungsempfängerAntragsberechtigt sind Universitäten, Fachhochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, Landes- und Bundeseinrichtungen mit Forschungsaufgaben sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in der Europäischen Union, darunter insbesondere auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU)”…
Einreichungsfrist: 02.03.2017 (Ideenskizze)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: BMBF Bekanntmachungen)

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →