Nahid: ein Frauenleben in Iran

By   /  December 20, 2016  /  Comments Off on Nahid: ein Frauenleben in Iran

    Print       Email

MIL OSI – Source: Koerber Stiftung –

Headline: Nahid: ein Frauenleben in Iran

Die junge Regisseurin und Drehbuchautorin Ida Panahandeh hat es sich zur Aufgabe gemacht, Frauen im Nahen Osten ihre Stimme zu leihen. Ihr Spielfilm »Nahid«, in Cannes mit dem Promizing Future Prize ausgezeichnet und beim Filmfest Hamburg für den Preis der Hamburger Filmkritik nominiert, wird am 21. Januar im KörberForum gezeigt. Er erzählt die verfahrene Situation einer Mutter, die sich nach ihrer Scheidung neu verliebt – und so mit der restriktiven Ordnung der iranischen Gesellschaft in Konflikt gerät.
No linkhandler TypoScript configuration found for key seminars..

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →