DBV: Stabile Ausbildungszahlen in den Grünen Berufen

By   /  December 21, 2016  /  Comments Off on DBV: Stabile Ausbildungszahlen in den Grünen Berufen

    Print       Email

MIL OSI – Source: Deutscher Bauernverband –

Headline: DBV: Stabile Ausbildungszahlen in den Grünen Berufen

Die
Ausbildungszahlen der Grne Berufe entwickeln sich im laufenden
Ausbildungsjahr 2015/2016 mit insgesamt 13.615 neu abgeschlossenen
Ausbildungsvertrgen (+ 0,5% im Vorjahresvergleich) bundesweit stabil. In
West-Deutschland registrierten die zustndigen Stellen 10.932 Neuvertrge (+1,2
Prozent), in Ost-Deutschland waren es 2.683 Neuvertrge (-2,5%). Entgegen der
bundesweiten Gesamtentwicklung in allen dualen Ausbildungsberufen mit insgesamt
520.332 Neuvertrgen (-0,4 Prozent) entwickelt sich die Ausbildung in den Grnen
Berufen trotz der weiter rcklufigen demographischen Entwicklung positiv. Diese
Entwicklungen zeigen die aktuellen Erhebungen des Bundesinstituts fr
Berufsbildung (Stichtag 30.09.2016). Nach Einschtzung des Deutschen Bauernverbandes
wirken sich laufende Aktivitten zur Intensivierung und Professionalisierung
der Berufsinformation und Nachwuchswerbung fr die landwirtschaftlichen Berufe
sowie zur Attraktivittssteigerung der Ausbildung positiv auf die
Ausbildungssituation aus.
 
Einen Anstieg
der Ausbildungszahlen gab es in den Bundeslndern Berlin (+10,3 Prozent),
Sachsen (+4,4 Prozent), Baden-Wrttemberg (+4,3 Prozent), Bayern (+4,3
Prozent), Hessen (+4,2 Prozent) und Niedersachsen (+2,7 Prozent). Relativ
deutliche Zuwchse verzeichneten die Berufe Forstwirt/in (+14,3 Prozent),
Milchwirtschaftliche/r Laborant/in (+13,3 Prozent), Hauswirtschafter/in lndl.
Bereich (+18,8 Prozent) und Winzer/in (+3,4 Prozent). Der Beruf Landwirt/in
(-0,6 Prozent) entwickelt sich aktuell etwa stabil, der Beruf Grtner/in (+1,7
Prozent) leicht steigend.
 
Die teilweise
schwierige konjunkturelle Entwicklung in den vergangenen Jahren scheint die
betriebliche Ausbildungsbereitschaft in verschiedenen Regionen jedoch zu
beeintrchtigen. Rcklufig entwickelten sich beispielsweise die Zahlen der
Neuvertrge in den Berufen Tierwirt/in (-13,7 Prozent) und Pferdewirt/in (-4,3
Prozent). In Thringen (-14,2 Prozent) und Sachsen-Anhalt (-11,9 Prozent)
entwickelten sich die Neuvertrge insgesamt deutlich rcklufig. Ausbildungsbetriebe
kritisieren in vielen Fllen weiterhin erhebliche Mngel der
Ausbildungsbereitschaft und -fhigkeit Jugendlicher.

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →