BMW 2016 mit vielen Preisen und Auszeichnungen.

By   /  December 29, 2016  /  Comments Off on BMW 2016 mit vielen Preisen und Auszeichnungen.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW 2016 mit vielen Preisen und Auszeichnungen.

München. Mit weit über 50 nationalen und
internationalen Preisen und Auszeichnungen geht für BMW ein überaus
erfolgreiches Jahr 2016 zu Ende. Wie schon in der Vergangenheit fanden
die Fahrzeuge der Marke in unterschiedlichen Kategorien und
Themenbereichen den Zuspruch der Jurys und landeten ganz oben auf dem
Siegerpodest. Dabei wurde die herausragende Produktqualität ebenso
bewertet wie Design, technische Innovationen, intelligente Vernetzung
oder Nachhaltigkeit. Zu den Juroren zählten neben
Automobiljournalisten und Lesern von Fachzeitschriften auch Experten
aus den Bereichen IT, Wirtschaft, Umwelt und Gestaltung. Besonders
erfreulich: Mit dem „World Car Award“ und dem Titel „Best Car“ für den
BMW 7er sowie dem „Goldenen Lenkrad“ für den BMW i3 gingen einige der
weltweit begehrtesten Auszeichnungen an BMW. Zudem fuhren die BMW 5er
Limousine und das BMW M2 Coupé als Newcomer vom Start weg auf das Siegerpodest.

BMW 7er und BMW i8 weltweit on top.
2016 konnte die neue BMW 7er Reihe ihren Siegeszug
fortsetzen. Nach zahlreichen nationalen und internationalen
Auszeichnungen im letzten Jahr wurde das BMW Topmodell im Rahmen der
renommierten „World Car Awards“ nun auch zum „World Luxury Car“
gekürt. Zudem bestätigten unabhängige Experten gleich mehrfach die
Innovationskraft von BMW. „CarIT“, eine Informationszeitschrift für
Entscheider im Bereich vernetzte Mobilität, erklärte zusammen mit dem
Center of Automotive Management (CAM) die Option Ferngesteuertes
Parken im BMW 7er zur wichtigsten Spitzentechnologie in der Kategorie
„Connected Car“. Daneben war die Premium-Limousine beim „Automotive
Innovations Award“ gleich zweimal erfolgreich. Die Auszeichnung, die
gemeinsam von CAM und der Wirtschaftsprüfungs- und
Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) verliehen wird,
sicherte sich der BMW 7er als „Innovationsstärkstes Modell 2016“.
Daneben wurden die Antriebe von BMW modellübergreifend als
innovationsstärkste konventionelle Antriebe prämiert.
In Österreich verlieh der Automobilclub ÖAMTC der Limousine den
„Marcus“ als sicherstes Auto in der Luxusklasse, während der BMW 7er
in Deutschland zum Firmenauto des Jahres („Firmenauto“/Dekra), zum
Firmenwagen des Jahres („Handelsblatt“), zum „Top Performer“
(„Autoflotte“) und zum „Best Car“ in der Luxusklasse („auto motor und
sport“) gewählt wurde. Beim „Car Connectivity Award“, den die
„Motorpresse Stuttgart“ gemeinsam mit der Computerfachzeitschrift
„CHIP“ ausschreibt, haben sich die Leser für den BMW 7er als das am
besten vernetzte Fahrzeug entschieden.
Nach dem Gesamtsieg und zwei Klassensiegen im vergangenen Jahr konnte
der Antrieb des BMW i8 beim weltweit wichtigsten Motorenwettbewerb
„International Engine of the Year Award“ zum zweiten Mal punkten und
sicherte sich in der Kategorie zwischen 1,4 und 1,8 Liter Hubraum den
Klassensieg. Die „Times of India“ zeichnete den Hybrid-Sportler mit
dem Titel „Technology of the Year“ aus; in Deutschland wurde der BMW
i8 von den Lesern der Zeitschrift „Auto Bild Allrad“ erneut zum
Allradauto des Jahres in der Kategorie „Allrad-Hybridautos“ gewählt.

BMW M2 Coupé: Newcomer fährt sofort aufs Podium.
Einen eindrucksvollen Beleg für das erfolgreiche
Konzept des neuen BMW M2 Coupé lieferte die Leserwahl der
Fachzeitschrift „Auto Bild Sportscars“. Denn in der Kategorie
„Kompaktwagen Serie“ konnte sich der Hochleistungssportler mit 272
kW/370 PS starkem Reihen-Sechszylinder und 3,0 Liter Hubraum
(Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5–7,9 l/100 km; CO2-Emissionen
kombiniert: 199–185 g/km)* auf Anhieb die Auszeichnung „Sportscar des
Jahres“ sichern. Bei der Wahl der sportlichsten Autos 2016 haben sich
auch die Leser der Fachzeitschrift „sport auto“ für den Newcomer der
BMW M GmbH entschieden. Neben dem BMW M2 Coupé finden sich in diesem
Jahr auch der BMW M3, das BMW M235i Coupé, das BMW M235i Cabrio und
die BMW 340i Limousine in vier weiteren Klassen auf Spitzenplätzen
wieder. Damit konnte BMW beim diesjährigen „sport auto Award“ unter
allen Herstellern die meisten Titel für sich verbuchen. Doch damit
nicht genug: Auch in Japan wurde das neue BMW M2 Coupé zum „Car of the
Year“ gewählt und gewann mit dem „iF Design Award“, dem „Good Design
Award“ und dem „Autonis“ drei renommierte Designpreise.

Erfolgreiches Heimspiel in Deutschland.
Bei der Leserwahl von „auto motor und sport“ war BMW
gleich dreifach erfolgreich. Als „BEST CARS 2016“ wurden die BMW 7er
Reihe („Luxusklasse“), die BMW 5er Reihe („Obere Mittelklasse“) und
der BMW X1 („Kompakte SUV“) ausgezeichnet. Besonders bemerkenswert:
Kurz vor der Ablösung durch die neue Modellgeneration steht der BMW
5er zum sechsten Mal in Folge ganz oben auf dem Podest. Und obwohl der
Nachfolger erst im kommenden Frühjahr auf den Markt kommt, hat auch
dieser die Leser von „Auto Bild“ und „Computer Bild“ bereits überzeugt
und geht mit dem Titel „Connected Car 2016“ an den Verkaufsstart. Für
die Leser des „Handelsblatts“ ist der BMW X5 „Firmenwagen des Jahres“
in der Kategorie „Geländewagen“. Zudem hatte die Wirtschaftszeitung
250 Fuhrparkmanager aufgerufen, in einem Praxisvergleichstest ihre
Favoriten zu ermitteln. In der Oberklasse überzeugte am Ende der neue
BMW 730d die große Mehrheit der Fuhrparkexperten.

Spitzenpositionen auch in Sachen Werterhalt und Nachhaltigkeit.
Dass BMW Fahrzeuge auch in Sachen Wertstabilität
überzeugen, zeigte sich bei der Verleihung des „Wertmeister 2016“, der
von der Fachzeitschrift „Auto Bild“ und dem Marktbeobachtungsinstitut
Schwacke ermittelt wird. In der Kategorie „Kompaktvans“ setzte sich
der BMW 2er Gran Tourer an die Spitze, während der BMW X1 in der
Klasse „Kleine SUV“ als Sieger hervorging. Bereits zum zweiten Mal in
Folge gewann der BMW i3 die Wertung bei den Elektrofahrzeugen. Nicht
minder erfolgreich schnitt das rein elektrisch angetriebene
Premium-Modell beim Wettbewerb „Goldenes Lenkrad“ ab, der gemeinsam
von „Auto Bild“ und „Bild am Sonntag“ ausgerichtet wird. Auch hier
hieß der Sieger in der Kategorie „Alternative Antriebe“ BMW i3.
Besonders eindrucksvoll unterstreicht eine weitere Auszeichnung das
Engagement der Marke BMW für umweltfreundliche und nachhaltige
Technologien: Im Rahmen der „Auto Trophy“, veranstaltet von der
Automobilfachzeitschrift „Auto Zeitung“, ging der internationale
Redaktionspreis „Premium Pionier Elektromobilität“ an BMW i.

Die wichtigsten Auszeichnungen für BMW 2016 auf einen Blick:

Auszeichnung vergeben durch „World Car Awards“: „World Luxury
Car“:            BMW 7er

Auszeichnungen vergeben durch „auto motor und sport“: „Best Cars“:
            BMW X1 (Kategorie Kompakte
SUV)             BMW 5er (Kategorie Obere
Mittelklasse)             BMW 7er (Kategorie
Luxusklasse) „Autonis“:
            BMW M2 Coupé (Kategorie Beste Designneuheit in der Kompaktklasse)

Auszeichnung vergeben durch „Auto Bild“ und „Bild am Sonntag“:
„Goldenes Lenkrad“:            
BMW i3 (Kategorie Alternative Antriebe)

Auszeichnung vergeben durch „Engine Technology
International“: „International Engine
of the Year“:             BMW i8 (Kategorie 1,4–1,8
Liter Hubraum)

Auszeichnung vergeben durch „auto motor und sport“ und
„CHIP“: „Car Connectivity Award“            BMW 7er (Kategorie Connected Car)

Auszeichnung vergeben durch „Auto Bild“ und „Computer
Bild“: „Connected Car Award“:             BMW 5er (Connected Car 2016)             BMW Connected (Kategorie Automotive App)             BMW Over the Air Updates (Kategorie
Connected Services)             BMW Lenk- und
Spurführungsassistent (Kategorie Assistiertes Fahren)

Auszeichnungen vergeben durch „Auto Bild“ und Schwacke:„Wertmeister 2016“:
            BMW i3 (Kategorie Elektrofahrzeuge)
            BMW X1 (Kategorie Kleine SUV)
            BMW 2er Gran Tourer (Kategorie Kompaktvans)

Auszeichnung vergeben durch „Auto Bild Sportscars“: „Sportscars des Jahres“:
            BMW M2 Coupé (Kategorie Klein-/Kompaktwagen)

Auszeichnung vergeben durch „Auto Bild Allrad“: „Allradautos des Jahres“:
            BMW i8 (Kategorie Allrad-Hybridautos)

Auszeichnung vergeben durch „Auto Zeitung“: „Auto Trophy“:            
Internat. Redaktionspreis „Premium Pionier Elektromobilität“ für BMW i

Auszeichnungen vergeben durch „Sport Auto“:
„Sport Auto Awards“:            
BMW M235i Coupé (Kategorie Coupés bis 50.000 €)
            BMW M235i Cabrio (Kategorie Cabrios/Roadster bis 50.000
€)             BMW M2 Coupé (Kategorie Coupés bis
100.000 €)             BMW M3 (Kategorie
Limousinen/Kombis bis 100.000 €)             BMW
340i (Kategorie Limousinen/Kombis bis 50.000 €)

Auszeichnungen vergeben durch „Motor Klassik“: „Motor Klassik Award“:
            BMW 507 (Kategorie Baujahre 1947–1961)
            BMW M1 (Kategorie Baujahre 1970–1979)

Auszeichnungen vergeben durch „Auto Bild Klassik“:
„Goldenes Klassik Lenkrad“:             BMW 02 (Kategorie Limousine)             BMW 6er Coupé (Kategorie Sportwagen und Coupés)

Auszeichnung vergeben durch „J-COTY“: „Emotional Car of the Year 2016-2017“:             BMW M2 Coupé

Auszeichnung vergeben durch Center of Automotive
Management: „CarIT Award“:             BMW 7er mit Remote Control Parking
(Kategorie Leading Edge Technology)

Auszeichnungen vergeben durch PwC / Center of Autom.
Management: „Automotive Innovations
Award“:             BMW 7er als
innovationsstärkstes Modell             BMW Antriebe
als innovationsstärkste konventionelle Antriebe

Auszeichnung vergeben durch „Auto Test“: „Auto Test Sieger“:
            BMW i Vision Future Interaction (Kategorie Connectivity)

Auszeichnung vergeben durch „Handelsblatt“: „Firmenwagen des Jahres“:
            BMW X5 (Leserwahl, Kategorie Geländewagen)             BMW 730d (Praxistest Fuhrparkmanager,
Kategorie Oberklasse)

Auszeichnung vergeben durch „Firmenauto“ / DEKRA: „Firmenauto des Jahres“:
            BMW 7er (Kategorie Oberklasse)

Auszeichnung vergeben durch „Autoflotte“: „Top Performer“:            
BMW 7er (Kategorie Luxusklasse)

Auszeichnung vergeben durch die Bayerische Staatsregierung:
„eCar-Tec-Award“:             BMW
225xe iPerformance Active Tourer (Elektromotor)

Auszeichnungen vergeben durch International Forum Design:
„iF Design Award“:             BMW
3.0 CSL Hommage             BMW X1
            BMW M2 Coupé             BMW M6 GT3             BMW 7er

Auszeichnungen vergeben durch Rat für Formgebung:
„Automotive Brand Contest“:
            BMW (Brand of the Year)             BMW
7er (Exterior Premium Design)             BMW X1
(Exterior Premium Design und Interior Premium Design)             BMW M2 Coupé (Exterior Premium Design und
Interior Premium Design)

Auszeichnung vergeben durch Spark Design: „Spark Design Award“:
            BMW VISION NEXT 100 (Kategorie Transport)

Auszeichnungen vergeben durch Chicago Museum of Design:
„Good Design Award“:            
BMW 3.0 CSL Hommage (Kategorie Transportation)
            BMW X4 (Kategorie Transportation)
            BMW X6 (Kategorie Transportation)

Auszeichnung vergeben durch „AutoVolt Magazine“ (GB): „AutoVolt Awards“:
            BMW 330e (Overall Winner 2016)

Auszeichnung vergeben durch „Global Auto Media“ (China): „Car of the Year“:
            BMW 7er

Auszeichnung vergeben durch „The Times of India“:
„Times Auto Awards“:            
BMW i8 (Technology of the Year)

Auszeichnung vergeben durch „Royal Auto National“ (AUS):
„Australia’s Best Car“:
            BMW 1er (Kategorie Kleinwagen über 35.000 AU$)

Auszeichnung vergeben durch ÖAMTC (A): „Marcus“:             BMW
7er (Sicherstes Auto in der Luxusklasse)

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →