Programme: BMVI-Förderrichtlinie „Automatisiertes und vernetztes Fahren“

By   /  January 5, 2017  /  Comments Off on Programme: BMVI-Förderrichtlinie „Automatisiertes und vernetztes Fahren“

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: BMVI-Förderrichtlinie „Automatisiertes und vernetztes Fahren“

Donnerstag, 05. Januar 2017…”Gegenstand der FörderungGegenstand der Förderung sind Vorhaben, die Fragestellungen in Zusammenhang mit höheren, über die Teilautomatisierung hinausgehenden, Fahrfunktionen sowie die Vernetzung und Kommunikation zwischen den verschiedenartigen Verkehrsteilnehmern und auch mit der Infrastruktur, betrachten.Den inhaltlichen Rahmen der zu fördernden Vorhaben bilden die durch das „Forschungsprogramm zur Automatisierung und Vernetzung im Straßenverkehr“ benannten Schwerpunkte:Zusammenwirken von Fahrer und FahrzeugOrganisation des StraßenverkehrsKooperation und VernetzungGesellschaftliche Aspekte.Im Schwerpunkt Mensch und Maschine steht insbesondere das Thema der Interaktion und die Interdependenzen zwischen Technik und Nutzer im Fokus. Die Gestaltung von Interaktionskonzepten und Schnittstellen sowie die Ableitung von Regeln sind in diesem Zusammenhang von Bedeutung. Weiterhin ist der Einfluss des automatisierten Fahrens auf den Zustand und das Befinden des Fahrenden zu untersuchen. Es sind Verfahren und Bewertungsmethoden, insbesondere im Zusammenhang mit verschiedenen Beschäftigungszuständen, zu entwickeln, die der Aufrechterhaltung der je nach Automatisierungsgrad notwendigen Fahreraufmerksamkeit und der Erfassung der Übernahmebereitschaft des Fahrers dienen. Darüber hinaus sollen Fragen zum Kompetenzerhalt und zur Kompetenzerweiterung der erforderlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zum selbstbestimmten sowie automatisierten Fahren adressiert werden.Im Schwerpunkt Organisation des Straßenverkehrs sollen neuartige Mobilitätskonzepte entwickelt und Fragen zur Weiterentwicklung des Verkehrssystems beantwortet werden. […]
ZuwendungsempfängerAntragsberechtigt sind insbesondere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit einer Betriebs-stätte in Deutschland. […]Darüber hinaus sind Gebietskörperschaften und Forschungseinrichtungen (Hochschulen und außer-universitäre Forschungseinrichtungen) antragsberechtigt.”…
Einreichungsfrist: 28.02.2017 und 30.06.2017 (jeweils erste Stufe)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: Förderinfo.bund)

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →