Bundesfinanzminister Schäuble stellt die Sonderbriefmarke „Topographie des Terrors“ vor

By   /  January 11, 2017  /  Comments Off on Bundesfinanzminister Schäuble stellt die Sonderbriefmarke „Topographie des Terrors“ vor

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium der Finanzen –

Headline: Bundesfinanzminister Schäuble stellt die Sonderbriefmarke „Topographie des Terrors“ vor

Das Bundesministerium der Finanzen gibt im Januar 2017 ein Sonderpostwertzeichen „Topographie des Terrors“ heraus.

„Auf dem Gelände der ‚Topographie des Terrors‘ befanden sich von 1933 bis 1945 die wichtigsten Zentralen des nationalsozialistischen Terrors: das Geheime Staatspolizeiamt mit eigenem ‚Hausgefängnis‘, die Reichsführung-SS, der Sicherheitsdienst (SD) der SS und während des Zweiten Weltkrieges auch das Reichssicherheitshauptamt.

Zivilgesellschaftliches Engagement lenkte Ende der siebziger Jahre den Blick der Öffentlichkeit auf das etwa 4,5 ha umfassende Areal zwischen Niederkirchner-, Wilhelm- und Anhalter Straße. Im Rahmen der 750-Jahr-Feier Berlins 1987 entstand über freigelegten Kelleranlagen einer ehemaligen SS-Verpflegungsbaracke ein provisorischer Pavillon mit der ersten Ausstellung ‚Topographie des Terrors‘.

Im Jahr 1992 wurde auf Initiative des Berliner Kultursenators die Stiftung Topographie des Terrors gegründet. Zweck der Stiftung ist die Vermittlung historischer Kenntnisse über den Nationalsozialismus und seine Verbrechen sowie die Anregung zur aktiven Auseinandersetzung mit dieser Geschichte, einschließlich ihrer Folgen nach 1945.“  

(Text: Kay-Uwe von Damaros, Stiftung Topographie des Terrors)

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Team D

Read More →