Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

By   /  January 26, 2017  /  Comments Off on Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium Des Innern –

Headline: Korruptionsprävention und Korruptionsbekämpfung als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

6. Hochrangige Antikorruptionskonferenz mit der OECD im Bundesministerium des Innern

Am 1. Dezember 2016 hat Deutschland die G20-Präsidentschaft übernommen. Die G20 ist das zentrale Forum zur internationalen Zusammenarbeit in Finanz- und Wirtschaftsfragen. Seit 2009 stehen auch die Prävention und Bekämpfung von Korruption auf der G20-Tagesordnung. Schwerpunkte der deutschen Präsidentschaft sind Maßnahmen zur Verbesserung der Integrität des öffentlichen Dienstes sowie in der Korruptionsbekämpfung in besonders korruptionsanfälligen Bereichen.

“Wir setzen bei der Korruptionsbekämpfung auf eine enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft”, erklärt Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière. Die 6. Antikorruptionskonferenz am 26. Januar 2017 wird gemeinsam mit der OECD für G20 und die Beteiligungsgruppen aus Wirtschaft (B20) und erstmal auch der Zivilgesellschaft (C20) durchgeführt. Diese Beteiligungsgruppen sind integraler Teil des G20 Prozesses, reichern diesen mit abgestimmten Vorschlägen und Stellungnahmen an und vertiefen den internationalen Dialog. “Mit dieser Beteiligung können wir die Korruptionsbekämpfung auf eine breitere Basis stellen. Eine notwendige Initiative, die ich sehr begrüße”, so Bundesinnenminister de Maizière.

Korruption gilt gemeinhin als maßgebliches Hindernis für weltweites Wachstum und nachhaltige Entwicklung. Die G20 hat bereits zahlreiche internationale Handlungsempfehlungen zur Korruptionsbekämpfung erarbeitet. Die Konferenz, welche 2011 in Paris erstmals stattfand, geht über diese Handlungsempfehlungen hinaus und befasst sich mit der Umsetzung von Anti-Korruptionsmaßnahmen in der Praxis.

Insgesamt werden 180 hochrangige Vertreter der G20 Regierungen, der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft aus 26 Staaten sowie von internationalen Organisationen erwartet. Die Konferenz wird gemeinsam von BMI, BMJV und der OECD konzipiert und wird von Herrn Staatssekretär Vitt (BMI), Herrn Staatssekretär Billen (BMJV), sowie von Herrn Andreas Schaal, Direktor der OECD G20 Sous Sherpa, eröffnet.

Über Twitter können Sie die Konferenz unter #G20anticorruption verfolgen und mitdiskutieren.

Weitere Nachrichten zum Thema Moderne Verwaltung und Öffentlicher Dienst

Alle anzeigen

    Print       Email

You might also like...

Zweiter Wettkampftag bringt die ersten Medaillen für Deutschland

Read More →