Staatssekretärin Fahimi empfängt Delegation aus Myanmar

By   /  February 15, 2017  /  Comments Off on Staatssekretärin Fahimi empfängt Delegation aus Myanmar

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium fur Arbeit und Soziales –

Headline: Staatssekretärin Fahimi empfängt Delegation aus Myanmar

Am 13. Februar 2017 hat Staatssekretärin Yasmin Fahimi Spitzenvertreter der Regierung und der Sozialpartner aus Myanmar zu einem Gespräch im Bundesministerium für Arbeit und Soziales empfangen. Der myanmarische Generaldirektor für Arbeitsinspektion Win Shein, der Gewerkschaftsführer Maung Maung und die Generalsekretärin der Vereinigung für Bekleidungsherstellung aus Myanmar Khine Khine Nwe, trafen sich auf Einladung der Staatssekretärin mit deutschen Sozialpartnern vom DGB (Deutscher Gewerkschaftsbund), der BGHW (Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik) und der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) sowie der ILO (Internationalen Labour Organisation).

Im Mittelpunkt des Gesprächs standen die Themen Arbeitsschutz, Unfallprävention und Sozialpartnerschaft. Myanmar ist erstes Pilotland für den Vision Zero Fonds, der den Arbeitsschutz in ärmeren Produktionsländern stärken soll. Beschlossen wurde der Fonds unter deutscher G7-Präsidentschaft 2015 auf Initiative des BMAS von den G7-Staats- und Regierungschefs. Staatssekretärin Fahimi betonte während des Gesprächs, dass für einen erfolgreichen und effektiven Arbeitsschutz ein beständiger Dialog zwischen den Sozialpartnern unabdingbar sei. Wir unterstützen Myanmar gerne bei der Bewältigung der Herausforderungen im Bereich des Arbeitsschutzes und der Unfallprävention. Seit der Auftaktveranstaltung des Fonds im Juni 2016 kann Myanmar eine positive Entwicklung des Arbeitsschutzes im Textilsektor sowie in Bereichen der Landwirtschaft verzeichnen.Auf globaler Ebene hat Deutschland das Thema “Nachhaltige Lieferketten” als ein Schwerpunktthema auf die G20-Agenda gesetzt. Ziel ist es, den Vision Zero Fonds in diesem Kontext weiter zu stärken. Die Delegation aus Myanmar wird deswegen im Rahmen ihrer Reise auch am zweiten Treffen der G20-Arbeitsgruppe Beschäftigung in Hamburg (Employment Working Group) vom 15. bis 17. Februar 2017 teilnehmen. Insgesamt ist die Gruppe für eine Woche in Deutschland, um den deutschen Arbeitsschutz auf rechtlicher und praktischer Ebene kennenzulernen.

    Print       Email

You might also like...

Die duale Ausbildung ist das Rückgrat der Fachkräftesicherung

Read More →