Madeleine Albright in Stuttgart – “Im Herzen bin ich Europäerin”

By   /  February 18, 2017  /  Comments Off on Madeleine Albright in Stuttgart – “Im Herzen bin ich Europäerin”

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bosch Stiftung –

Headline: Madeleine Albright in Stuttgart – “Im Herzen bin ich Europäerin”

Keine Handlungsreisende in Sachen Hysterie

“Die Welt ist in einem Durcheinander”, hatte Albright schon vor Jahren beklagt. Angesichts der aktuellen Verhältnisse, gerade in den USA, sei dieser chaotische Befund noch eine “sehr diplomatische Ausdrucksweise”. Wegen Donald Trump sei die Welt “heute noch viel mehr durcheinander”. Albright versteht sich aber nicht als Handlungsreisende in Sachen Hysterie. Sie hatte auch beruhigende Botschaften im Gepäck. In Wahlkämpfen würden viele Dinge erzählt, die hinterher nicht zu realisieren seien, wenn die Kandidaten im Amt ankommen und dort lernten, welche Herausforderungen damit verbunden seien.Trumps Start im Weißen Haus sei allerdings “keine große Erfolgsstory” gewesen. Er habe vernünftige Leute in seinem Umfeld wie Verteidigungsminister James Mattis. Allerdings gebe es da auch den Einflüsterer Stephen Bannon, den Albright eher dämonisch ausmalte. “Ich halte ihn in der Tat für sehr gefährlich”, sagte sie. Er komme ihr manchmal vor “wie der Sensenmann”. Er pflege “schwierige Allianzen” in die rechte Szene. Dass er Lenin bewundere und das auch ganz offen bekenne, sei “kein amerikanischer Ansatz”. Sie frage sich, ob es clever sei, solch einen Mann in den Nationalen Sicherheitsrat zu holen. “Er würde das mögen, dass ich im Ausland über ihn sage, er sei gefährlich”, sagte Albright. “Da ist er auch noch stolz drauf.”

    Print       Email

You might also like...

Die duale Ausbildung ist das Rückgrat der Fachkräftesicherung

Read More →