Programme: DAAD – Deutsch-Arabische Kurzmaßnahmen (mit Partnerhochschulen in Tunesien, Marokko, Libyen, Jordanien, Jemen, Libanon oder Irak)

By   /  February 18, 2017  /  Comments Off on Programme: DAAD – Deutsch-Arabische Kurzmaßnahmen (mit Partnerhochschulen in Tunesien, Marokko, Libyen, Jordanien, Jemen, Libanon oder Irak)

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: DAAD – Deutsch-Arabische Kurzmaßnahmen (mit Partnerhochschulen in Tunesien, Marokko, Libyen, Jordanien, Jemen, Libanon oder Irak)

“Ziel des Programms
Ziel des Programms ist der Aufbau und die Intensivierung wissenschaftlicher Kontakte zwischen deutschen Hochschulen und Hochschulen aus den Zielländern Tunesien, Marokko, Libyen, Jordanien, Jemen, Libanon oder Irak, um aktive Beiträge zur Verbesserung von Lehre und Ausbildung im Partnerland zu leisten.Was wird gefördert?
Gefördert werden Kurzmaßnahmen/Veranstaltungen wie Fachkurse, Sommerschulen, Anbahnungsreisen, Workshops, Seminare oder Tagungen in den Zielländern oder derartige Veranstaltungen in Deutschland mit arabischen TeilnehmerInnen vorrangig aus den Hauptzielländern.Ebenfalls gefördert werden können Forschungs-/ Lehr- und Studienaufenthalte, die in Zusammenhang mit einer Kurzmaßnahme stehen. Wer wird gefördert?
Studierende, Wissenschaftler und Hochschulangehörige aus den Zielländern an deutschen Hochschulen bzw. deutsche Hochschulangehörige, Wissenschaftler und Studierende in den Zielländern.Wer kann einen Antrag stellen?
Antragsberechtigt sind deutsche Hochschulen/Forschungseinrichtungen.”…
Einreichungsfrist: 31.03.2017 (für Maßnahmen zwischen dem 01.07.-31.12.2017) und 30.06.2017 (für Maßnahmen zwischen dem 01.10.-31.12.2017)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: DAAD)

    Print       Email

You might also like...

Die duale Ausbildung ist das Rückgrat der Fachkräftesicherung

Read More →