Jubiläumssitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“

By   /  February 22, 2017  /  Comments Off on Jubiläumssitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“

    Print       Email

MIL OSI – Source: Bundesministerium der Finanzen –

Headline: Jubiläumssitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“

Am 21. und 22. Februar 2017 findet die 150. Sitzung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ auf Einladung des Bundesministeriums der Finanzen in Berlin statt. Anders als in den regulären Mai- und Novembersitzungen legt der Arbeitskreis in dieser Jubiläumssitzung keine neue Prognose der Steuereinnahmen vor, sondern bespricht aktuelle Themen der Steuerschätzung zur Verbesserung der Schätzmethodik.

Der Arbeitskreis „Steuerschätzungen“ trägt mit seinen zwei Einnahmeprognosen pro Jahr zur Glaubwürdigkeit der Haushaltspolitiken von Bund, Ländern und Gemeinden bei. Die Ergebnisse der Steuerschätzung sind Grundlage für die Aufstellung der Haushalte von Bund und Ländern sowie der finanzwirtschaftlichen Projektionen der Bundesregierung.

Die Zusammensetzung des Arbeitskreises gewährleistet die Unabhängigkeit und fachliche Expertise für die Erstellung der Einnahmeprognosen. Mitglieder des Arbeitskreises sind neben dem Bundesministerium der Finanzen (Vorsitz) das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, die 16 Länderfinanzministerien, die Bundesvereinigung kommunaler Spitzenverbände (Städtetag), der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, das Statistische Bundesamt, die Deutsche Bundesbank, das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle, das Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung (Essen), das Institut für Weltwirtschaft (Kiel), das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (Berlin) sowie das ifo Institut für Wirtschaftsforschung (München).

Die Gründung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“ geht auf einen Streit des ifo Instituts mit dem damaligen Bundesfinanzminister Fritz Schäffer im Jahr 1954 über die damals noch regierungsinterne Steuerschätzung zurück. Am 29. August 1955 lud Bundesfinanzminister Schäffer das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung, das Institut für Weltwirtschaft, das ifo Institut und die Bank deutscher Länder zur „Aussprache über die Steuerschätzungen für die Rechnungsjahre 1955 und 1956“ ein. Die Sitzung fand am 20. September 1955 in Bonn statt und gilt als Gründungsveranstaltung des Arbeitskreises „Steuerschätzungen“.

Mehr zum Thema

Der Ar­beits­kreis Steu­er­schät­zun­gen

    Print       Email

You might also like...

Die duale Ausbildung ist das Rückgrat der Fachkräftesicherung

Read More →