Programme: BMBF-Förderung der wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit zwischen der Volksrepublik China u. der Bundesrepublik Deutschland “Deutsch-Chinesische Kooperation zur intelligenten Fertigung (Industrie 4.0) und Smart Services (DEU-CHN_InFe)

By   /  March 1, 2017  /  Comments Off on Programme: BMBF-Förderung der wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit zwischen der Volksrepublik China u. der Bundesrepublik Deutschland “Deutsch-Chinesische Kooperation zur intelligenten Fertigung (Industrie 4.0) und Smart Services (DEU-CHN_InFe)

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: BMBF-Förderung der wissenschaftlich-technologischen Zusammenarbeit zwischen der Volksrepublik China u. der Bundesrepublik Deutschland “Deutsch-Chinesische Kooperation zur intelligenten Fertigung (Industrie 4.0) und Smart Services (DEU-CHN_InFe)

Freitag, 24. Februar 2017…”Ziel dieser Richtlinie ist die Förderung von innovativen deutsch-chinesischen Verbundprojekten in der angewandten Forschung zu ausgewählten Schwerpunktthemen. Konkret soll die Zusammenarbeit von deutschen und chinesischen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft in Form von “2 + 2-Projekten” gefördert werden. […]
Gegenstand der Förderung
[…] Gefördert werden Arbeiten zu folgenden Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten, die durch die gemeinsame deutsch-chinesische Arbeitsgruppe “Intelligente Fertigung (Industrie 4.0) und Smart Services” als vordringlich eingestuft wurden:
1. Smarte Produkte und Dienstleistungen (Services) für intelligente Anwendungen in der Intralogistik und LogistikEntwicklung neuer smarter Produkte für die länderspezifische Integration in logistische Wertschöpfungsketten innerhalb eines globalen Wertschöpfungsnetzwerkes in der ProduktionHerstellung intelligenter Transporteinheiten, bestehend aus neuen Hard- und Softwarekomponenten, die einen autonomen und/oder energie- und ressourceneffizienten Transport ermöglichenEntwicklung neuer smarter Dienstleistungen (Smart Services) für logistische Anwendungen innerhalb eines Unternehmens, in der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen bzw. in einem globalen Wertschöpfungsnetzwerk2. Neue wandlungsfähige Produktionssysteme für eine intelligente Fertigung (Industrie 4.0)Aufbau von Referenzlösungen und -demonstratoren für eine kundenspezifische Produktion durch den Einsatz modularer selbstadaptierender Produktionsmodule (z. B. “Secure Plug and Work”) innerhalb der ProduktionssystemeAufbereitung verlässlicher Daten für eine präventive Instandhaltung von komplexen Produktionsanlagen (z. B. “Smart Data”)Entwicklung sicherer, geschützter, verlässlicher und drahtloser Sensornetze für den Einsatz in der intelligenten Fabrik (z. B. “Smart Factory”)3. Aufbau von gemeinsamen Forschungs-, Lern- und Demonstrationsfabriken für eine intelligente Fertigung (Industrie 4.0) und Smart ServicesEntwicklung neuer Methoden, Richtlinien, Checklisten etc. für die Ausgestaltung einer vertrauensvollen, standortübergreifenden ZusammenarbeitEntwicklung und Einsatz neuer Werkzeuge und Methoden zur Demonstration einer skalierbaren Produktion für kleine und große Losgrößen sowie für die Fertigung von individualisierten ProduktenAufbau von Referenzlösungen und -demonstratoren für verteilte Produktionsabläufe an unterschiedlichen Standorten, die durch Entwicklung und Einsatz geeigneter Methoden des Product Lifecycle Management (PLM) geprägt sind (beispielsweise länderspezifische Ausgestaltung dynamischer Interaktionen innerhalb eines globalen Wertschöpfungsnetzwerkes – Stichwort “Cloud Services”)[…]
Zuwendungsempfänger
Antragsberechtigt sind produzierende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die zum Zeitpunkt der Auszahlung einer gewährten Zuwendung eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben, Hochschulen oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.”

Einreichungsfrist: 31.03.2017 (erste Stufe)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: BMBF- Bekanntmachungen)

    Print       Email

You might also like...

Außenminister Maas zum Tod des IAEO-Generaldirektors Yukiya Amano

Read More →