Dubai International Baja2017 – Zweiter Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup.

By   /  March 10, 2017  /  Comments Off on Dubai International Baja2017 – Zweiter Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: Dubai International Baja2017 – Zweiter Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup.

Presse-Information
Dubai International Baja
9 März 2017

 

Dubai International Baja2017 – Zweiter Lauf des FIA Cross
Country Rally World Cup.

 

Zwei private MINI Crews gehen bei der Dubai International
Baja an den Start.

Abu Issa und Xavier Panseri nach erfolgreicher Rallye Dakar
2017 wieder gemeinsam im Cockpit.

Vladimir Valisyev und Konstantin Zhiltsov starten ihre Jagd
auf den World-Cup-Titel.
 

München. Die Dubai International Baja 2017 vom 9. bis 11. März
2017 markiert den zweiten Saisonlauf des prestigeträchtigen FIA
Cross Country Rally World Cup – einer Meisterschaft, in der MINI den
Titel nicht weniger als vier Mal gewonnen hat (2012-2015). Die Dubai
International Baja war bis 2015 unter dem Namen Dubai International
Rally bekannt und ist die älteste Motorsportveranstaltung in den
Vereinigten Arabischen Emiraten.

 
Die offiziellen Rennvorbereitungen bei der Dubai International Baja
beginnen am Donnerstag, 9. März, mit der Einschreibung der Teilnehmer
sowie der Technischen Abnahme des Rennequipments sowie der
Einsatzfahrzeuge. Am Freitag, 10. März, startet dann die eigentliche
Rennaction. Die Teilnehmer treffen sich in der Bab Al Sharms
Eventarena, von wo aus sie in die erste von zwei Wertungsprüfungen
aufbrechen. Eine dritte und letzte Wertungsprüfung wird am Samstag,
11. März ausgetragen. Die gesamte Renndistanz beträgt einschließlich
der Verbindungsetappen 476 Kilometer.

Mit dabei im Feld der FIA-Klasse sind zwei MINI ALL4 Racing,
pilotiert von Privatiers aus der MINI Familie. Nach seinem
erfolgreichen ersten Auftritt im MINI ALL4 Racing bei der Rallye Dakar
geht der Katari Mohammed Abu Issa im Fahrzeug mit der Startnummer 309
an den Start. Neben ihm nimmt erneut Beifahrer Xavier Panseri aus
Frankreich im MINI Cockpit Platz. Die beiden holten bei der
diesjährigen Rallye Dakar einen großartigen zehnten Platz, obwohl es
ihr erstes gemeinsames Rennen als Crew war.

Auch die beiden Rallye-Routiniers Vladimir Valisyev und Beifahrer
Konstantin Zhiltsov (#304) werden in Dubai von der Startrampe rollen.
Das Duo hat bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass man es immer
auf der Rechnung haben sollte – egal wie das Terrain ist und bei allen
Wetterbedingungen. Die Russen haben ein klares Ziel: ihren nächsten
Sieg im MINI ALL4 Racing zu holen. Den bisher letzten feierten sie vor
einigen Wochen am 14. Januar, als sie das neunte Africa Eco Race (von
Monaco nach Dakar) auf dem ersten Platz beendeten.

    Print       Email

You might also like...

Entscheidungen in der Exzellenzstrategie:Exzellenzkommission wählt zehn Exzellenz-universitäten und einen

Read More →