BMW Motorsport News – Ausgabe 10/17.

By   /  March 13, 2017  /  Comments Off on BMW Motorsport News – Ausgabe 10/17.

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW Motorsport News – Ausgabe 10/17.

Ob in der DTM, in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship
oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW
Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der
Strecke sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund
um den Globus für Schlagzeilen. Mit den „BMW Motorsport News“ fassen
wir für Sie die Geschehnisse kompakt und informativ zusammen. So
bleiben Sie immer auf dem Laufenden. 
Kundensport: Nächster Härtetest für den BMW M4 GT4.
Nach einem erfolgreichen ersten Testlauf unter Rennbedingungen bei
den 24 Stunden von Dubai (UAE) haben die Ingenieure von BMW Motorsport
den neuen BMW M4 GT4 in der vergangenen Woche einem weiteren Härtetest
unterzogen. Am Steuer des neuen GT4-Rennwagens saßen Jörg Müller, Dirk
Adorf und BMW Motorsport Junior Nico Menzel (alle GER). Mit dem
viertägigen Test in Miramas (FRA) setzte BMW Motorsport das
Entwicklungsprogramm des neuen BMW M4 GT4 fort. Am Freitag fand im
Rahmen des Tests auch der alljährliche Shootout für die potenziellen
Kandidaten für den vierten Jahrgang des BMW Motorsport Junior
Programms statt. Nach einem anschließenden Fitnesstest wird über die
Teilnehmer für die Saison 2017 entschieden.Social Media: BMW Motorsport startet auf Drivetribe durch.
Neben Facebook, Twitter und Instagram ist BMW Motorsport seit Montag
vergangener Woche auch auf der neuen Social-Media-Plattform Drivetribe
präsent. Hinter dem Netzwerk stehen Jeremy Clarkson, Richard Hammond
und James May (alle GBR), die mit der TV-Sendung „Top Gear“ zu
Weltruhm gelangten. Auf der Webseite Drivetribe.com können sich Nutzer
via Facebook oder per E-Mail anmelden. Drivetribe dient als Plattform,
auf der sich Automobil-Fans gezielt miteinander vernetzen und
unterschiedlichen Profilen, genannt Tribes, folgen können. Dazu zählt
nun auch der Tribe von BMW Motorsport. In den ersten drei Monaten seit
ihrer Gründung verzeichnete die Plattform Drivetribe über 70 Millionen
Views und zählte mehr als vier Millionen „Unique Users“. Zu erreichen
ist BMW Motorsport auf Drivetribe unter: bit.ly/BMW_Drivetribe.Allgemein: Tomczyk nimmt neuen Dienstwagen entgegen.
Martin Tomczyk (GER), der in diesem Jahr in der IMSA WeatherTech
SportsCar Championship (IWSC) startet, hat in München (GER) seinen neu
ausgestatteten Dienstwagen in Empfang genommen: den BMW 750i xDrive
mit einem umfangreichen Paket an BMW M Performance Parts. Zu den
Highlights, die sich Tomczyk selbst aus dem breiten Angebot ausgesucht
hat, zählen ein Heckspoiler, eine Zierleiste, ein Frontziergitter
sowie BMW M Performance Parts Doppelspeichenfelgen und
Außenspiegelklappen aus Karbon. Das aktuelle BMW M Performance Zubehör
Programm wurde mit Motorsport-Knowhow entwickelt und ist perfekt auf
das entsprechende BMW Modell zugeschnitten.24h Nürburgring: Mit Falken Motorsports durch die „Grüne Hölle“.
Das BMW Aufgebot für das legendäre 24-Stunden-Rennen auf der
Nürburgring-Nordschleife (GER) vom 27. bis 28. Mai wächst weiter:
Neben den sechs werksunterstützten Fahrzeugen von ROWE Racing,
Schubert Motorsport und dem BMW Team Schnitzer schickt auch das
Kundenteam Falken Motorsports erstmals einen BMW M6 GT3 in der „Grünen
Hölle“ an den Start. Am Steuer des Fahrzeugs, das auch bei mehreren
VLN-Rennen zum Einsatz kommen wird, werden sich Peter Dumbreck (GBR),
Alexandre Imperatori (CHE), Marco Seefried (GER) und Stef Dusseldorp
(NED) abwechseln. „Wir sind sehr froh, in Falken Motorsports ein neues
und zudem sehr bekanntes und renommiertes Team begrüßen zu dürfen, das
einen BMW M6 GT3 einsetzt“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens
Marquardt. „Es wird deutlich, dass der BMW M6 GT3 für unsere Kunden
unverändert attraktiv ist. 2016 konnte unser Top-Modell im Kundensport
bereits sein großes Potenzial auf der Nürburgring-Nordschleife
beweisen. Davon hat sich das Falken-Team selbst bei einem Renneinsatz
im Rahmen der VLN überzeugt. Wir hoffen, gemeinsam in der ‚Grünen
Hölle’ Erfolge feiern zu können.“Blancpain GT Series: BMW Werksfahrer testen für ROWE Racing.
Die Saison 2017 der Blancpain GT Series wirft ihre Schatten voraus:
Am 13. und 14. März geht das Team ROWE Racing bei den offiziellen
Testfahrten in Le Castellet (FRA) auf die Strecke. Im Cockpit der
beiden BMW M6 GT3 werden sich drei prominente Piloten abwechseln.
Neben BMW Werksfahrer Philipp Eng (AUT), der 2016 mit ROWE Racing die
24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL) gewann, wird António Félix da
Costa (PRT) erstmals für das Team im Einsatz sein. Den BMW M6 GT3
kennt Félix da Costa bereits aus Gaststarts im ADAC GT Masters.
Dritter Fahrer im Bunde ist Markus Palttala (FIN). Bei den Testfahrten
will das Team aus St. Ingbert (GER) den beiden Fahrzeugen den letzten
Feinschliff für den Saisonstart am 2. April in Misano (ITA) verleihen.Blancpain GT Series Asia: AAI Motorsports mit zwei BMW M6 GT3
am Start.
Beim Eröffnungsevent der Saison 2017 der Blancpain GT Series Asia
werden zwei BMW M6 GT3 von AAI Motorsports in der Startaufstellung
stehen. Das Team greift am 8./9. April in Sepang (MAS) ins Geschehen
ein. AAI Motorsports kann auf eine mehr als 20-jährige Historie im
Rennsport zurückblicken. Zuletzt trat das Team in der GT-Klasse der
Asian Le Mans Series an, ebenfalls mit zwei BMW M6 GT3. Die
Fahrerbesetzung für den Auftritt in der Blancpain GT Series Asia wird
zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

    Print       Email

You might also like...

Bundesumweltministerium fördert Radverkehr in Regensburg mit 1,1 Millionen Euro

Read More →