Auswärtiges Amt zur Lage in Myanmar

By   /  March 14, 2017  /  Comments Off on Auswärtiges Amt zur Lage in Myanmar

    Print       Email

MIL OSI – Source: Auswärtiges Amt –

Headline: Auswärtiges Amt zur Lage in Myanmar

Pressemitteilung

Erscheinungsdatum
13.03.2017

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts erklärte heute (13.03.) zur Lage in Myanmar:Zusatzinformationen
Die Berichte über die Situation in Rakhine und die Kampfhandlungen im Nordosten Myanmars erfüllen uns mit Sorge.  Auch die Fluchtbewegungen, die diese Konflikte ausgelöst haben, sind beunruhigend.Es ist jetzt dringend notwendig, dass humanitäre Hilfsorganisationen Zutritt bekommen, um die Menschen in der Region versorgen zu können  – sowohl in Rakhine als auch in den von Kämpfen betroffenen Gebieten in Kachin und Shan. Auch unabhängigen Beobachtern muss es möglich sein, objektiv über die Situation zu berichten.Die Regierung in Myanmar steht vor großen Aufgaben. Das zeigen die jüngsten UN-Berichte über die Vorfälle in Rakhine. Wir setzen uns für eine umfassende Aufklärung ein und hoffen, dass die Anstrengungen der myanmarischen Regierung mit dem Rakhine-Entwicklungsplan und die Empfehlungen der Internationalen Beratergruppe unter der Leitung von Kofi Annan zu einer nachhaltigen Verbesserung der Situation führen.Myanmar hat in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Reformprozess erlebt, der Mut macht. Die Regierung in Rangun hat die historische Chance, das Land weiter in Richtung Demokratie, Frieden und Wohlstand zu führen und auf diesem Weg alle Menschen in Myanmar mitzunehmen. Die Europäische Union und die Bundesregierung werden der myanmarischen Regierung dabei weiterhin ihre Unterstützung anbieten.

    Print       Email

You might also like...

Militarisierung ohne Rücksicht auf das Gemeinwohl 

Read More →