UNLEASH Innovation Lab 2017: VolkswagenStiftung unterstützt Nachwuchswissenschaftler(innen)

By   /  March 22, 2017  /  Comments Off on UNLEASH Innovation Lab 2017: VolkswagenStiftung unterstützt Nachwuchswissenschaftler(innen)

    Print       Email

MIL OSI – Source: Volkswagen Stiftung –

Headline: UNLEASH Innovation Lab 2017: VolkswagenStiftung unterstützt Nachwuchswissenschaftler(innen)

Die dänische Initiative UNLEASH möchte von 2017 bis 2030 jährlich 1.000 junge Talente aus aller Welt, die sich mit den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen befassen, zu einem neuntägigen “UNLEASH Innovation Lab” zusammenbringen. Das Ziel: Die jungen Wissenschaftler(innen), technischen Expert(inn)en und Unternehmer(innen) sollen sich vernetzen, gemeinsam ihre Projekte (weiter)entwickeln und die vielversprechendsten Ideen identifizieren. Im Rahmen der Konferenz werden pro Jahr 50 Teilnehmer(innen) ausgewählt, deren Projekte finanziell unterstützt werden.
Das erste “Innovation Lab” findet vom 13. bis 21. August 2017 in Kopenhagen und Aarhus statt und konzentriert sich auf folgende SDGs: Nahrung, Wasser, Gesundheit, Bildung und Informations-und Kommunikationstechnologien, nachhaltiger Konsum und Produktion, Energie und nachhaltige Stadtentwicklung.
Alle Informationen rund um die Bewerbung für “UNLEASH”
Die VolkswagenStiftung unterstützt die Teilnahme von bis zu 35 Nachwuchswissenschaftler(inne)n, die derzeit von der Stiftung gefördert werden (beispielsweise als Promovierende oder Postdocs). Qualifizierte Interessent(inn)en können sich bis zum 13. April 2017 über die offizielle Webseite der UNLEASH Initiative mit einer Idee bewerben, die der Verwirklichung der SDGs dient. Wichtige Informationen zur Bewerbung finden Sie in den “Guidelines and Selection Criteria” (pdf). Die VolkswagenStiftung wählt die Teilnehmer(innen) gemeinsam mit dem UNLEASH Sekretariat aus. Für diese Kandidat(inn)en übernimmt die Stiftung alle anfallenden Kosten für das neuntägige Programm (inkl. Reisekosten, Verpflegung, und Teilnahmegebühren).
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Frau Dr. Astrid Bothmann (bothmann(at)volkswagenstiftung.de) oder Frau Dr. Silke Bertram (bertram(at)volkswagenstiftung.de).

    Print       Email

You might also like...

#ROADtoIMM19: Im classic Mini zum International Mini Meeting 2019.

Read More →