BMW Tate Live Ausstellung: Ten Days Six Nights

By   /  March 23, 2017  /  Comments Off on BMW Tate Live Ausstellung: Ten Days Six Nights

    Print       Email

MIL OSI – Source: BMW Group –

Headline: BMW Tate Live Ausstellung: Ten Days Six Nights

London.
Tate Modern wird in Zusammenarbeit mit BMW in diesem Monat die
erste jährliche Live-Ausstellung in den unterirdischen Tanks
inszenieren. In einer Mischung aus Installationen, Performances,
Film, Musik und Tanz entfaltet sich dieses neuartige
Ausstellungsformat im Laufe von zehn Tagen. Die BMW Tate Live
Ausstellung: Ten Days Six Nights wird vom 24. März bis zum 2. April
2017 im Rahmen des fortlaufenden Performance-Programms von Tate Modern
und BMW stattfinden. Die Besucher sind eingeladen, eine Nebelskulptur
zu durchwandern, mystisches Kino zu erleben und eine pflanzengefüllten
Umgebung mit allen Sinne zu entdecke, die von Musik, Tanz
und künstlergeführten Workshops erfüllt ist.

Dr. Ian Robertson, Vorstandsmitglied der BMW Group, sagte dazu: „In
allen Bereichen, in denen sich die BMW Group kulturell engagiert, ist
das Unternehmen bestrebt, einen Diskurs, sogar Auseinandersetzungen,
zu fördern, um so Ideen beizutragen – ohne dabei jemals in
kuratorische Entscheidungen oder die kreative Freiheit einzugreifen.
Ich möchte die Gelegenheit nutzen und der Tate dafür danken, dass sie
ein Partner auf Augenhöhe ist. Unsere Beziehung beruht auf Vertrauen
und gegenseitiger Neugier. Wir teilen Grundwerte wie beispielsweise
unseren Innovationsdrang, und wir gestalten die Zukunft auf unserem
Gebiet aktiv mit. Wir sind stolz auf BMW Tate Live, und gemeinsam mit
Tate werden wir auch weiterhin Kunst der breiten Öffentlichkeit
zugänglich machen, sei es als persönliches Erlebnis oder online.“

Achim Borchardt-Hume, Ausstellungsdirektor, Tate Modern sagte:
„Unsere Kultur unterliegt einem ständigen Wandel, weshalb sich auch
Ausstellungen verändern müssen. In unserem vernetzten digitalen
Zeitalter sind Künstler und Publikum mehr denn je von
Live-Erlebnissen, die man mit den Menschen teilt, die einen in dem
jeweiligen Augenblick umgeben, fasziniert. Mit unserer neuen
jährlichen BMW Tate Live Ausstellung und mit dem diesjährigen Ten Days
Six Nights tragen wir diesem Wandel Rechnung. Hierbei steht das
gemeinsame Engagement im Mittelpunkt, was wiederum die heutige
Arbeitsweise vieler Künstler widerspiegelt. Es ist spannend, zu
beobachten und zu erleben, wie die Künstler die Grenzen dieses
Ausstellungsformats erweitern.“

Eine generationsübergreifende Künstlerauswahl haben die
unterirdischen Tanks unter der Tate Modern verwandelt, die
ursprünglich zur Lagerung des Brennstoffs für das Kraftwerk Bankside
dienten. Im Gegensatz zu den weißen Wänden herkömmlicher
Museumsausstellungen ist der rohe Industriecharakter der Tanks eine
alternative Umgebung, in der die Besucher sich auf neue Art und Weise
mit Kunst auseinandersetzten können. Diese Räume beherbergen nun eine
Reihe von Live-Installationen, die als Gastgeber oder Bühne für andere
Künstler oder Besucher fungieren. Außerdem reicht die Ausstellung bis
auf die neue Terrasse über den Tanks hinaus, wodurch die Umgebung des
Switch House erstmals belebt wird. Im Laufe der zehn Ausstellungstage
sind die Installationen frei zugänglich, während für die sechs Abende,
an denen weitere Veranstaltungen geboten werden, Eintrittskarten
erforderlich sind.

Alter, Herkunft und Arbeit der Künstler umspannen Generationen,
Kontinente und Praktiken – von 35 bis 83 Jahren, von Japan bis zur
Dominikanischen Republik, von Dichtern und Musikern bis hin zu
Choreographen und Filmemachern. Sämtliche, in der Ausstellung
vertretene Künstler sind auf unterschiedliche Art daran beteiligt,
Gemeinschaften zu bilden oder gemeinsame Erlebnisse zu erschaffen,
wobei sie oftmals natürliche, organische Umgebungen mit neuen
Technologien und Netzwerken verbinden.

 
Zu den ausstellenden Künstlern zählt Fujiko Nakaya (geb. 1933,
Japan), die die außenliegende Terrasse der Tate Modern mit ihrer
mystischen, ausschließlich aus Wasserdampf bestehenden Nebelskulptur
verwandeln wird. Animiert wird die Skulptur von einer Licht- und
Klanglandschaft, die in Zusammenarbeit mit Nakayas langjährigen
Kollegen Ryuichi Sakamoto und Shiro Takatani entsteht und die den
Performances des berühmten Tänzers und Choreografen Min Tanaka als
Bühne dient.

Isabel Lewis (geb. 1981, Dominikanische Republik) wird die Lobby der
Tanks während der gesamten Ausstellungsdauer zu ihrem Heim machen.
Lewis wird die Rolle des Künstlers als Gastgeber untersuchen und
feierliche und sinnliche Zusammenkünfte kreieren, in denen auf die
Energie ihrer Gäste eingegangen wird. Sie veranstaltet einige ihrer
unverkennbaren „Occasions“ und kombiniert zu diesen Anlässen Musik,
Speisen, Getränke und Düfte um ein anderes Umfeld für Tanz,
Diskussionen und geladene Musiker zu gestalten. CAMP, ein 2007 in
Mumbai gegründetes Kollektiv, nutzen die Transformer Galleries als
Raum, in dem sie ihre Werksammlung aus digitalen Videos, unfertigen
Filmen und elektronischen Medien mit den Besuchern teilen und so
thematisieren, wie Technologie Menschen verbindet und gleichzeitig
kontrolliert. Wu Tsang (geb. 1982, USA) und Fred Moten (geb .1962,
USA) stellen „Gravitational Feel“ vor, eine skulpturelle Performance,
in der sie Stoffe und Klänge einsetzen, um die gesellschaftliche und
physikalische Bedeutung von Berührung und Stimme zu erforschen. Zu den
weiteren Teilnehmern gehören: Melanie Bonajo, Carlos Casas, Ian Cheng,
Ligia Lewis, Paul Maheke, Phill Niblock, Daïchi Saïto, Lorenzo Senni,
Pepa Ubera, Josefina Camus, Emily Roysdon und Ian Wilson, deren
Live-Performances in den Tanks Film, Musik und Tanz umfassen.

Die BMW Tate Live Ausstellung: Ten Days Six Nights wird kuratiert von
Catherine Wood, Leitende Kuratorin für Internationale Kunst
(Performance) und Andrea Lissoni, Leitender Kurator für Internationale
Kunst (Film), gemeinsam mit Isabella Maidment, kuratorische Assistenz
für Performance, und Carly Whitefield, kuratorische Assistenz für Film.

BMW Tate Live BMW Tate Live ist eine langfristige
Partnerschaft von BMW und Tate, in deren Mittelpunkt innovative
Live-Art im musealen und digitalen Raum steht. BMW Tate Live zielt
darauf ab, mit neuen Kunstformen ein internationales Publikum zu
erreichen und dabei dessen veränderte Erwartungen und Interessen an
der Kunst zu berücksichtigen. Die Veranstaltungsreihe schafft so Raum
für neue Kollaborationsprojekte und ein anspruchsvolles Programm mit
Performances, Filmvorführungen, Klangbildern, Installationen und
neuartigen Lernerfahrungen. So entsteht für die KünstlerInnen ein
Raum, in dem sie größere Risiken eingehen und frei experimentieren
können. Ziel der Programmreihe ist es, einen Diskurs darüber
anzustoßen, welchen Einfluss die Kunst auf intellektuellen,
gesellschaftlichen und physischen Wandel ausübt.

Das kulturelle Engagement der BMW Group
Seit fast 50 Jahren ist die internationale Kulturförderung der BMW
Group mit inzwischen über 100 Projekten weltweit essentieller
Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte des
langfristig angelegten Engagements setzt die BMW Group in der
zeitgenössischen und modernen Kunst, in klassischer Musik und Jazz
sowie Architektur und Design. 1972 fertigte der Künstler Gerhard
Richter drei großformatige Gemälde eigens für das Foyer der Münchener
Konzernzentrale an. Seither haben Künstler wie Andy Warhol, Jeff
Koons, Daniel Barenboim, Jonas Kaufmann und Architektin Zaha Hadid mit
BMW zusammengearbeitet. Aktuell gestalten die chinesische Künstlerin
Cao Fei und der Amerikaner John Baldessari die nächsten beiden
Fahrzeuge für die BMW Art Car Collection. Neben eigenen Formaten, wie
BMW Tate Live, der BMW Art Journey und den „Oper für alle“-Konzerten
in Berlin, München und London, unterstützt das Unternehmen führende
Museen und Kunstmessen sowie Orchester und Opernhäuser auf der ganzen
Welt. Bei allem Kulturengagement erachtet die BMW Group die absolute
Freiheit des kreativen Potentials als selbstverständlich – denn sie
ist in der Kunst genauso Garant für bahnbrechende Werke wie für
Innovationen in einem Wirtschaftsunternehmen.

Weitere Informationen:
https://www.bmwgroup.com/kultur
und
www.bmwgroup.com/kultur/ueberblick

 
Facebook:
https://www.facebook.com/BMW-Group-Culture-925330854231870/
Instagram:
https://www.instagram.com/bmwgroupculture/
@BMWGroupCulture
#BMWGroupCulture

 

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Dr. Thomas Girst
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Leiter Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-24753

Leonie Laskowski
BMW Group Konzernkommunikation und Politik
Kulturengagement
Telefon: +49-89-382-45382

Duncan Holden Senior Press Officer, Tate Telefon: +44-20-7887-4939
E-mail: pressoffice@tate.org.uk

Internet:
www.press.bmwgroup.com
E-Mail:
presse@bmw.de

 

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der
weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern
und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als
internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 31 Produktions- und
Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit
Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2016 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund
2,367 Millionen Automobilen und 145.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor
Steuern belief sich auf rund 9,67 Mrd. €, der Umsatz auf 94,16 Mrd. €.
Zum 31. Dezember 2016 beschäftigte das Unternehmen weltweit 124.729
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln
die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das
Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der
gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie
ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner
Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook:
http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter:

YouTube:
http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+:
http://googleplus.bmwgroup.com

    Print       Email

You might also like...

#ROADtoIMM19: Im classic Mini zum International Mini Meeting 2019.

Read More →