Evolution von Viren erforschen: Benedikt Kaufer erhält Lichtenberg-Professur

By   /  March 23, 2017  /  Comments Off on Evolution von Viren erforschen: Benedikt Kaufer erhält Lichtenberg-Professur

    Print       Email

MIL OSI – Source: Volkswagen Stiftung –

Headline: Evolution von Viren erforschen: Benedikt Kaufer erhält Lichtenberg-Professur

Darum wird sich alles drehen: Das Herpesvirus Marek’s disease virus (MDV). Es steht im Zentrum des Forschungsprojekts von Prof. Dr. Benedikt Kaufer von der Freien Universität Berlin, dem die VolkswagenStiftung für sein Projekt mit dem Titel “Evolution of Vaccine Resistant Herpesviruses” eine Lichtenberg-Professur bewilligt hat. Im Rahmen dieses Vorhabens will Benedikt Kaufer die Virulenz und Impfstoffresistenz von MDV erforschen. Denn: “MDV verursacht nicht nur eine verheerende Krankheit bei Hühnern, sondern dient auch als ein ausgezeichnetes Modell für durch Viren hervorgerufene Krebserkrankungen und die Evolution von Viren”, erläutert Kaufer.
Die exakten Veränderungen, die im MDV-Genom stattfinden und dazu beitragen, dass es den Impfschutz überwindet, seien trotz langjähriger Forschung nicht bekannt. Mithilfe seiner Forschung will Kaufer mit seinem Team zeigen, ob Impfungen die Entwicklung von virulenteren Virusstämmen fördern. Um neue Impfstoffe entwickeln zu können, die nicht nur einen besseren Schutz bieten sondern vielleicht sogar die Evolution der Viren unterbinden, ist es jedoch essenziell, den Evolutionsprozess grundlegend zu verstehen. Durch die Lichtenberg-Professur hat Kaufer nun über den Zeitraum von vier Jahren 1 Mio. Euro an Fördergeld für seine Forschung zur Verfügung.
Viren nur schwer auszurotten
Impfstoffe leisten einen entscheidenden Beitrag zum Schutz von Menschen und Tieren gegen Viruserkrankungen, jedoch konnten bisher nur zwei Viren ausgerottet werden. Zum einen die Pockenviren beim Menschen und zum anderen die Rinderpest beim Rind. Und das trotz intensiver Impfkampagnen gegen diverse andere Viren. Kaufer erklärt: “Obwohl die meisten antiviralen Impfstoffe eine robuste Immunantwort hervorrufen, sind viele Viren in der Lage, den Wirt zu infizieren und sich zu vermehren, was eine kontinuierliche Evolution der Erreger ermöglicht.” Das Herpesvirus Marek’s disease virus ist ein genau solches Virus, das durch seine stetige Weiterentwicklung den Impfschutz überwindet. Zudem ist es hoch onkogen, fördert also den Übergang vom normalen Wachstumsverhalten der Zelle zu ungebremstem Tumorwachstum.
Der Wissenschaftler will nun mit seinem Team die Hypothese prüfen, ob Veränderungen in bestimmten Genen des Virus die Impfstoffresistenz verursachen. Zudem wird er untersuchen, ob suboptimale Impfstoffe die Evolution von MDV hin zu einer höheren Virulenz forcieren. Anschließend will er von den Viren, die neu entstanden sind und den Impfschutz überwinden können, die genetischen und phänotypischen Eigenschaften untersuchen.
Hintergrund Lichtenberg-Professuren
Mit den “Lichtenberg-Professuren” kombiniert die VolkswagenStiftung die personen- und institutionsbezogene Förderung: Indem herausragende (Nachwuchs-)Wissenschaftler(innen) eine Tenure-Track-Option an einer selbst gewählten deutschen Universität erhalten, bekommen sie die Möglichkeit, eigenständig und langfristig in innovativen und interdisziplinären Bereichen zu forschen. Der nächste Stichtag ist der 1. Juni 2017.
Link zu weiteren Informationen zu den “Lichtenberg-Professuren”.

    Print       Email

You might also like...

#ROADtoIMM19: Im classic Mini zum International Mini Meeting 2019.

Read More →