Sportvereine für Jugendaustausch im Sport mit Russland gesucht

By   /  March 28, 2017  /  Comments Off on Sportvereine für Jugendaustausch im Sport mit Russland gesucht

    Print       Email

MIL OSI – Source: DOSB –

Headline: Sportvereine für Jugendaustausch im Sport mit Russland gesucht

27.03.2017
Die Deutsche Sportjugend (dsj) sucht Sportvereine, die an der Durchführung einer deutsch-russischen Jugendbegegnung ab dem Jahr 2018 interessiert sind.

Vorführung in einem russischen Sportcamp für Kinder und Jugendliche. Foto: picture-alliance

Die Jugendgruppen können im Alter von ca. 12 bis 26 Jahren sein. Ziel ist es, trotz der angespannten politischen Situation, den zivilgesellschaftlichen Dialog zwischen Jugendlichen beider Länder zu stärken.Dafür bietet die Deutsche Sportjugend (dsj) folgenden Service an:Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten russischen PartnerorganisationOrganisation einer deutsch-russischen Partnertagung im September 2017 in Deutschland und Russland zum Kennenlernen der russischen Partnerorganisation und der Sport- und Jugendstrukturen in beiden Ländernkontinuierliche Beratung und Begleitung der Sportvereine bei der Vorbereitung ihres JugendaustauschsFörderung einer deutsch-russischen Jugendbegegnung aus Mitteln  des Kinder- und Jugendplans (KJP) des BundesDeutsch-Russische Partnertagung 2017
Die deutsch-russische Partnertagung im September 2017 dient der Vermittlung und dem Aufbau von deutsch-russischen Vereinspartnerschaften. Die Veranstaltung wird von der dsj in Kooperation mit der Russischen Studenten Sport Union (RSSU) und mit Unterstützung der Stiftung deutsch-russischer Jugendaustausch organisiert. Die zweiteilige Partnertagung in Deutschland und Russland bringt deutsche und russische Partnerorganisationen zusammen. Ziel der Veranstaltung ist das gegenseitige persönliche Kennenlernen sowie das gemeinsame Planen von ersten Begegnungsprojekten. Durch Hinweise zu Inhalten, Finanzierung und pädagogischer Gestaltung der Programme soll die erste Planung erleichtert werden. Darüber hinaus sind vor Ort Besuche bei den beteiligten Vereinen geplant, so dass man sich ein Bild zur Situation beim Partnerverein machen kann. Die Teilnahmegebühr liegt bei 100,- Euro. Darin enthalten sind Reisekosten, Unterkunft, Verpflegung und Programmkosten.
Weitere Informationen
(Quelle: dsj)

    Print       Email

You might also like...

Kurzübersicht der Haushalts- und Finanzdaten des Bundes Juni 2019

Read More →