Ins Internet – mit Sicherheit: 15 Jahre BSI für Bürger

By   /  March 30, 2017  /  Comments Off on Ins Internet – mit Sicherheit: 15 Jahre BSI für Bürger

    Print       Email

MIL OSI – Source: Federal Office for Information Security –

Headline: Ins Internet – mit Sicherheit: 15 Jahre BSI für Bürger

Ort BonnDatum 29.03.2017
“Ins Internet – mit Sicherheit”: Unter diesem Motto stellte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erstmals vor 15 Jahren ein Informations- und Hilfsangebot für Privatanwender vor. Auf einer CD-ROM stellte das BSI im März 2002 Informationen zum Surfen im Internet, sicheren Browsereinstellungen, dem Erstellen von Datensicherungen und der aktuellen rechtlichen Lage zusammen. Diese wurden durch eine Toolbox mit Programmen zu Virenschutz, Verschlüsselung, Web-Filterung und Kinderschutz ergänzt. Bereits in den ersten Monaten nach Start dieses Bürgerangebots konnte das BSI über 650.000 Exemplare an Interessierte ausgeben.

Rund ein Jahr nach der Ausgabe der ersten CD-ROMs ging das BSI mit der Webseite www.bsi-fuer-buerger.de online und stellte dort weitere allgemein verständliche Informationen und Empfehlungen zum sicheren Umgang mit PC und Internet bereit. In den kommenden Jahren wurde das Angebot kontinuierlich inhaltlich erweitert, neue Entwicklungen wie beispielsweise die mobile Nutzung des Internets mit Smartphones wurden mit aufgenommen. Gleichzeitig kamen weitere Informationsangebote hinzu, zunächst in Form des Bürger-CERT mit seinen Informations- und Warnangeboten per E-Mail, Postern und Printbroschüren unter anderem zum Basisschutz von Computern und Smartphones sowie einer kostenfreien Service-Hotline. Seit 2013 ist das BSI auch bei Facebook vertreten und gibt dort inzwischen rund 30.000 Fans Tipps und Tricks mit an die Hand.

“Mit BSI für Bürger haben wir schon früh ein Angebot geschaffen, das Bürgerinnen und Bürger dazu befähigt, sich sicher in der zunehmend digitalisierten Gesellschaft zu bewegen. Präventive Schutzmaßnahmen sind hier genauso wichtig wie verlässliche Informationen zu aktuellen Risiken. Beides kann das BSI als nationale Cyber-Sicherheitsbehörde liefern”, freut sich BSI-Präsident Arne Schönbohm. “In Ergänzung zu unseren eigenen Angeboten arbeiten wir gezielt mit Kooperationspartnern wie der Verbraucherzentrale NRW oder dem Programm Polizeiliche Kriminalprävention zusammen, um gemeinsam das Thema IT-Sicherheit in den Fokus zu rücken.”

Das BSI nutzt das runde Jubiläum für einen Rückblick nicht nur auf die inhaltliche sondern gerade auch auf die optische Gestaltung seiner Bürger-Angebote in Form einer Bildergalerie. Darüber hinaus gibt es eine Befragung der Webseiten-Nutzer von BSI für Bürger: Bis Mitte April können sie ihre Meinung zu den genutzten Angeboten abgeben, die Informationen auf der Webseite bewerten und mitteilen, zu welchen IT-Sicherheitsthemen sie mehr Informationen und Empfehlungen bräuchten. Die Ergebnisse der Umfrage werden in die Weiterentwicklung der Kommunikationsangebote des BSI einfließen.
Pressekontakt:

Bundesamt für Sicherheit in der InformationstechnikPostfach 20036353133 BonnTelefon: +49 228 99 9582-5777Telefax: +49 228 99 9582-5455E-Mail: presse@bsi.bund.de

    Print       Email

You might also like...

Kurzübersicht der Haushalts- und Finanzdaten des Bundes Juni 2019

Read More →