Ein Kämpfer für den Sport: DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch wird 70

By   /  March 31, 2017  /  Comments Off on Ein Kämpfer für den Sport: DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch wird 70

    Print       Email

MIL OSI – Source: DOSB –

Headline: Ein Kämpfer für den Sport: DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch wird 70

Ein Kämpfer für den Sport: DOSB-Vizepräsident Walter Schneeloch wird 70
31.03.2017
Walter Schneeloch ist ein Urgestein des organisierten Sports. Er ist DOSB-Vizepräsident Breitensport und Sportentwicklung sowie Präsident des Landessportbundes (LSB) Nordrhein-Westfalen.

Der DOSB gratuliert Walter Schneeloch zu seinem siebzigsten Geburtstag. Foto: DOSB

Als Sportfunktionär hat er einen reichhaltigen Erfahrungsschatz und genießt hohe Wertschätzung. Am Sonntag (2. April) wird Walter Schneeloch 70 Jahre alt, und er ist kein bisschen müde, sondern hoch motiviert, sich weiterhin mit voller Kraft für den Sport einzusetzen. Zum Ausgleich entspannt er – natürlich – auch beim Sport: vor allem beim Golf und beim Skifahren.
Walter Schneeloch war Zeit seines Lebens mit dem Sport verbunden, am Anfang vor allem mit der Leichtathletik und dem Fußball. In den 70-er Jahren hat er Verbandsliga gespielt, das war damals die höchste Amateurklasse, später war er auch Trainer.
Über den Fußball stieg er schließlich auch ins sportliche Ehrenamt ein. Der Weg führte vom Vorsitzenden des TuS Moitzfeld bis ins Präsidium des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletik-verbandes. 1993 begann schon seine ehrenamtliche Tätigkeit beim LSB Nordrhein-Westfalen; 2001 wurde er LSB-Vizepräsident und gleichzeitig Vorsitzender des Bildungswerkes, bevor er 2005 zum Präsidenten gewählt wurde. Längst ist er dort wiedergewählt, genauso wie im DOSB-Präsidium, dem er seit 2006 angehört. Als DOSB-Vizepräsident treibt er vor allem den Breitensport und die Sportentwicklung voran, also eine der entscheidenden Zukunftsaufgaben des DOSB.
Walter Schneeloch ist ein Kämpfer für den organisierten Sport. Ihm war und ist es ein großes Anliegen, den Einfluss des Sports in der Politik zu stärken. Als langjähriger Dezernent für Schul- und Vereinssport beim Regierungspräsidenten Köln und als Beigeordneter der Stadt Gummersbach kennt er auch die andere Seite, was für seine sportlichen Anliegen sicher hilfreich war und ist.
Die Situation der Sportstätten in Deutschland zu verbessern, ist eines seiner wichtigsten Anliegen, ebenso kämpft er für sportfreundlichere Lärmschutzregeln. Denn sein Herz schlägt für die Basis, für die Vereine, die den Sport in Deutschland tragen. Seine Aufgabe als DOSB-Vize und LSB-Präsident sieht er vor allem darin, für sie die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen. Damit einher geht auch sein Engagement für das Ehrenamt, dessen Stärkung und Wertschätzung ihm ebenfalls eine Herzensangelegenheit ist.
Walter Schneeloch gelingt es immer wieder, die Interessen seiner sportpolitischen Heimat, dem Landessportbund, zu  vertreten, ohne den Blick für das große Ganze zu verlieren. So hat er sich auch stets für das Programm „Integration für Sport“ eingesetzt. Damit werden die Vereine unterstützt und gefördert, die großen Möglichkeiten des Sports in diesem Bereich zu nutzen und umzusetzen. Außerdem ist er ein großer Förderer des Deutschen Sportabzeichens, das er schon seit vielen Jahren begleitet.
2011 bekam er als höchste vieler Ehrungen das Bundesverdienstkreuz am Bande überreicht.
(Quelle: DOSB)

    Print       Email

You might also like...

Alles im Griff, alles im Blick: Das polygone Lenkrad im BMW iNEXT.

Read More →