Konzert zur NachtnaTOUR am 20. Mai

By   /  April 1, 2017  /  Comments Off on Konzert zur NachtnaTOUR am 20. Mai

    Print       Email

MIL OSI – Source: NABU – Naturschutzbund Deutschland –

Headline: Konzert zur NachtnaTOUR am 20. Mai

Gestalten Sie mit uns ein einzigartiges Musikstück!

Seit Jahrtausenden bezaubert die Nacht den Menschen – mit all ihren Facetten vom geheimnisvollen Halbdunkel bis hin zur mystischen Dunkelheit. Nachts sehen wir Menschen bekanntlich weniger. Dafür gebrauchen wir umso gespannter unsere Ohren, um die Geschehnisse im Dunkeln zu entschlüsseln. Doch wie klingt die Nacht? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Geräusche der Nacht zu einem NachtnaTOUR-Konzert zusammenweben!

DJ Dominik Eulberg wird aus den Einsendungen ein Musikstück kreieren.

Geräusche aus der Natur, der Sound von Flora und Fauna, da kommt Dominik Eulberg ins Spiel. Der DJ und Produzent vereint wie kein anderer elektronische Musik und Interesse an der Natur. Auf einzigartige Weise verknüpft der begeisterte Naturfreund und -schützer sein persönliches und pädagogisches Anliegen mit seiner Arbeit als Künstler. Er studierte Ökologie und Umweltschutz, ist Hobby-Ornithologe und macht Führungen durch die Natur. Gleichzeitig ist er seit über 10 Jahren ein fester Bestandteil der internationalen Techno-Szene und reist für seine Auftritte um die Welt. Er macht auch schon mal eine Fledermaus-Exkursion mit Club-Gängern in einer deutschen Großstadt, bevor er ihnen auf der Tanzfläche einheizt.

Mitmachen und gewinnen!

Alle können Teil des NachtnaTour-Konzertes werden! Senden Sie uns selbst aufgenommene nächtliche Geräusche. Das kann alles Mögliche sein: der Ruf eines Waldkauzes, das Rascheln eines Tieres im Gras, das Rauschen der Blätter, das Plätschern eines Baches oder auch das Knarren einer Tür. Dominik Eulberg wird daraus eine akustische Reise durch die Nacht kreieren.1. AufnehmenEs muss keine Profiaufnahme sein. Verwenden Sie z.B. einfach Ihr Smartphone!2. EinsendenLaden Sie bis zum 27. April 2017 Ihren Sound hoch.3. GewinnenWir verlosen VIP-Festivaltickets, Konzertgutscheine, Exkursion mit Dominik Eulberg u.v.m.

DATEI-UPLOAD und Übersicht der Preise

Hörproben der Nacht:

Ton einschalten und über die Symbole gehen. Was hören Sie? Die Auflösung gibt’s nach einem Klick!

schließen
Fuchs
Ton abspielen
Der Fuchs gilt als schlau und listig, was keinesfalls als weit hergeholt erscheint, wenn man seine äußerst hohe Lern- und Anpassungsfähigkeit betrachtet. Mit seinem gelb- bis rotbraunen Pelz, der weißen Schwanzspitze und einem exzellenten Gehör, hat sich dieser kreative Überlebenskünstler viele neue Lebensräume und Nahrungsquellen erschlossen.

schließen
Zwergfledermaus Ton abspielen
Fledermäuse sind einzigartig: Sie sehen mit den Ohren, fliegen mit den Händen und schlafen mit dem Kopf nach unten– und das bereits seit ca. 50 Millionen Jahren! In Deutschland fliegen 25 Fledermausarten durch die Nacht.

schließen
Igel
Ton abspielen
Der Igel ist ein nachtaktiver Einzelgänger, der sich nur in der Paarungszeit mit seinesgleichen abgibt. Rund 6000 bis 8000 Stacheln schmücken seine bewegliche Rückenhaut. Er gilt als schlau und klug. Die neugierigen Insektenfresser lieben es, interessante Gegenstände ausgiebig zu beschnuppern, zu belecken und durchzukauen.

schließen
Nachtigall Ton abspielen
Ein schlichtes Äußeres, aber eine gewaltige Stimme – das sind die Hauptkennzeichen der „Königin der Nacht“. 120 bis 260 unterschiedliche Strophentypen beherrscht die Nachtigall, die ihren Gesang nicht nur nachts vorträgt.

schließen
Knarren einer Tür Ton abspielen
Wenn es dunkel ist und viele, aber nicht alle Lebewesen schlafen – Menschen, Tiere, selbst Pflanzen – öffnet sich eine Tür in ein neues Reich: die Phantasie.

schließen
Das Plätschern eines Baches Ton abspielen
Haben Sie schon einmal darauf geachtet, dass sich Wasser – das Plätschern eines Baches, die Wellen am Ufer eines Sees, selbst das Tropfen eines Wasserhahns – nachts ganz anders anhört als am lärmenden Tag?

schließen
Kleine Nachtwanderung Ton abspielen
Können Sie sich an Ihre letzte Nachtwanderung erinnern? Wie Sie bedächtig im Dunkeln einen Fuß vor den anderen gesetzt haben, die Ohren gespitzt und alles Ihnen so lang Vertraute ganz anders, geheimnisvoll, ausgesehen hat? Vielleicht haben Sie sogar den Blick nach oben gerichtet und sich ganz in Ruhe die Sterne angeschaut und sich gedacht, dass man so etwas eigentlich viel öfter machen sollte.

schließen
Ticken einer Uhr Ton abspielen
Nachts scheint die Zeit langsamer zu vergehen als am Tage: Zu nächtlicher Stunde weiten sich die Minuten und geben tagsüber verdrängten Gedanken, aber auch lieb gewonnenen Erinnerungen Raum, sich zu entfalten.

Die Sounds Türknarren, Schritte im Laub, Bachplätschern und Uhrticken wurden von www.hoerspielbox.de zur Verfügung gestellt.

    Print       Email

You might also like...

Alles im Griff, alles im Blick: Das polygone Lenkrad im BMW iNEXT.

Read More →