Bundesbank und BaFin starten dritte Niedrigzinsumfeldumfrage

By   /  April 4, 2017  /  Comments Off on Bundesbank und BaFin starten dritte Niedrigzinsumfeldumfrage

    Print       Email

MIL OSI – Source: Deutsche Bundesbank –

Headline: Bundesbank und BaFin starten dritte Niedrigzinsumfeldumfrage

Gemeinsame Pressenotiz der Deutschen Bundesbank und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Die BaFin und die Deutsche Bundesbank starten heute ihre dritte Umfrage zur Ertragslage und Widerstandsfähigkeit deutscher Kreditinstitute im Niedrigzinsumfeld. Schon die vorherigen Umfragen der Jahre 2013 und 2015 haben gezeigt, dass das Niedrigzinsumfeld eine nachhaltige Herausforderung für kleine und mittelgroße Kreditinstitute in Deutschland darstellt. Um der deutschen Aufsicht einen Überblick über die Auswirkungen verschiedener Zinsszenarien zu verschaffen, befragen BaFin und Bundesbank die rund 1.500 deutschen Kreditinstitute, die unmittelbar unter nationaler Aufsicht stehen – die sogenannten “Less Significant Institutions” in Deutschland.
Die Umfrage besteht aus drei Teilen. Im ersten Baustein, der Niedrigzinsumfeldumfrage im engeren Sinne, werden die Plan- beziehungsweise Prognosedaten der Kreditinstitute sowie fünf aufsichtlich vorgegebene Zinsszenarien für den Zeitraum von 2017 bis 2021 abgefragt. Die aufsichtlichen Szenarien umfassen sowohl ein andauerndes Niedrigzinsumfeld als auch positive und negative Zinsschocks.
Der zweite Baustein ist ein Stresstest, der Zinsänderungsrisiken, Kreditrisiken sowie Marktpreisrisiken umfasst. Ziel ist es, die Widerstandsfähigkeit der Kreditinstitute unter Berücksichtigung zusätzlicher Stressfaktoren, wie beispielsweise einer abrupten Zinswende, ansteigenden Ausfällen im Kreditportfolio sowie plötzlich eintretenden Vermögenspreisverlusten, zu prüfen. Die dabei aufgedeckten Risiken aus Stressszenarien werden zur Bemessung der aufsichtlichen Eigenmittelzielkennziffer herangezogen.
Den dritten Baustein der Umfrage bilden Abfragen zu möglichen Symptomen des Niedrigzinsumfelds. Der Fokus liegt dabei auf der Kreditvergabe für Wohnimmobilien, den Belastungen aus Pensionsverpflichtungen und der Entwicklung von Kreditvergabestandards.
Die Institute sollen die in den ersten beiden Bausteinen erhobenen Daten der Aufsicht bis spätestens Ende Mai zur Verfügung stellen. Für den dritten Baustein ist eine Einreichung bis Ende Juni vorgesehen. lm Anschluss werden Deutsche Bundesbank und BaFin die Rückmeldungen der Institute einer Qualitätssicherung unterziehen. Die Erkenntnisse aus der Umfrage werden im Rahmen der Aufsichtstätigkeit berücksichtigt.

    Print       Email

You might also like...

Alles im Griff, alles im Blick: Das polygone Lenkrad im BMW iNEXT.

Read More →