05. Apr. 17: Harry Potter feiert seinen 20. Geburtstag – Post Reisen zaubert Groß und Klein nach England

By   /  April 5, 2017  /  Comments Off on 05. Apr. 17: Harry Potter feiert seinen 20. Geburtstag – Post Reisen zaubert Groß und Klein nach England

    Print       Email

MIL OSI – Source: DHL –

Headline: 05. Apr. 17: Harry Potter feiert seinen 20. Geburtstag – Post Reisen zaubert Groß und Klein nach England

Rechtzeitig zum 20. Geburtstag der Harry Potter Buchserie hat England 2017 zum “Jahr der Romanhelden” erklärt. Vom frisch entfachten Potter-Fieber in England sollen Deutschlands “Potterheads” – wie sich die Fans nennen – auch etwas haben. Post Reisen entführt ab 8. Juli (buchbar bis 8. Mai 2017) Groß und Klein auf die deutschsprachige Rundreise “Auf den Spuren von Harry Potter”. Gereist wird zwar nicht mit “Flohpulver” oder dem Zauberzug “Hogwarts Express”, dafür aber bequem – wie es sich für nicht-magische Muggels gehört – mit Linienflug und Reisebus. Magisch sind dafür die angesteuerten Ziele: Neben der mittlerweile ikonischen King’s Cross Station mit dem Bahngleis 9 ¾ und Drehorten wie der Kathedrale von Gloucester (siehe unten) bietet die siebentägige Tour ein weiteres absolutes Highlight an: den Besuch der Warner Brothers Harry Potter Studios in Leavesden.Die Riesenspinne wartet in Leavesden
Seit der Eröffnung 2012 umfasst die Studio-Tour viele der berühmtesten Orte und Szenen der Filme – von der Küche der Zauberfamilie Weasley in ihrem abenteuerlich konstruierten Haus über die Hütte des Halbriesen Hagrid und das pinkfarbene Büro der fiesen Direktorin Dolores Umbridge. Auch Requisiten wie die Scherzartikel der Weasley-Brüder und animatronische Elfen locken täglich bis zu 6000 Besucher an. Wahre Potterheads erstarren jedoch in Ehrfurcht vor Harry Potters Originalzauberstab – dabei hat sein Darsteller Daniel Radcliffe im Zuge der Verfilmungen ganze 70 Zauberstäbe (und 160 Brillen!) verbraucht.
Seit 31. März wartet die Studio Tour mit einer völlig neuen Attraktion auf: Besucher können wie einst Harry die Anweisungen von Direktor Albus Dumbledore missachten und den Verbotenen Wald besuchen. Dort warten die furchterregende Riesenspinne Aragog und der stolze Hippogreif Seidenschnabel. Der Wald wurde mit 19 Bäumen mit einem Durchmesser von mehr als 3,5 Meter pro Baum lebensgroß nachgebaut – und auch Aragog mit ihren 5,5 Meter langen Beinen ist genauso fürchterlich wie im Film. Mehr als sechs Millionen Menschen haben die Studios bereits besucht. Dank der neuen Attraktion soll diese Zahl noch einmal in die Höhe schnellen.
Potter-Tourismus bietet nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern Highlights
So viel Harry Potter ist zwar für die kleinen Fans ein Genuss – für die eventuell nicht so fanatischen Eltern steuert Post Reisen auf seiner Rundreise aber auch ein paar kulturelle Extras an wie zum Beispiel Stonehenge, Schloss Warwick und Shakespeares Geburtsort Stratford-upon-Avon. Am Abtauchen in die Harry Potter-Welt führt aber für Eltern in England kein Weg vorbei. Von jenen Touristen, die Eltern sind, haben ganze 67 Prozent vor, einen Harry Potter-Standort zu besuchen, ließ Tourismusorganisation VisitEngland anlässlich des Romanheldenjahres unter britischen Touristen erheben. Im Durchschnitt sind es 48 Prozent – damit liegt der Romanheld von Autorin J. K. Rowling an beachtlicher vierter Stelle hinter Helden von Dickens, Shakespeare und Roald Dahl.

    Print       Email

You might also like...

Alles im Griff, alles im Blick: Das polygone Lenkrad im BMW iNEXT.

Read More →