Globale Anarchie der Hochschulbildung

By   /  April 7, 2017  /  Comments Off on Globale Anarchie der Hochschulbildung

    Print       Email

MIL OSI – Source: Koerber Stiftung –

Headline: Globale Anarchie der Hochschulbildung

Viele Länder hätten weder den Willen noch die Fähigkeit, die Entwicklung postsekundärer Bildung zu steuern, betont Altbach. Sie wüssten nicht einmal genau, wie Hochschulbildung funktioniere und was getan werden müsse, um sie so effektiv wie möglich zu gestalten. Er glaube zwar nicht an sowjetische Planungsmodelle, so Altbach, aber er denke, dass das, was europäische Analysten das »Steuern von Systemen durch Regierungen« nennen, notwendig sei.
In 13 Ländern hatte das Boston College unter der Leitung des Hochschulforschers Philip Altbach untersucht, wie sich die akademischen Systeme angesichts einer weltweit expandierenden Nachfrage nach Hochschulbildung entwickeln. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass in den meisten Ländern keine unterschiedlichen Hochschultypen mit klar abgegrenzten Missionen entwickelt würden.
Zum Beitrag in Times Higher EducationZur Studie

    Print       Email

You might also like...

BMW Brilliance nimmt in China 5G-Mobilfunknetz an allen Produktionsstandorten in Betrieb

Read More →