Programme: BMBF-Förderung von ausgewählten Schwerpunkten auf dem Gebiet „Mathematik für Innovationen“ als Beitrag zur Energiewende

By   /  April 11, 2017  /  Comments Off on Programme: BMBF-Förderung von ausgewählten Schwerpunkten auf dem Gebiet „Mathematik für Innovationen“ als Beitrag zur Energiewende

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: BMBF-Förderung von ausgewählten Schwerpunkten auf dem Gebiet „Mathematik für Innovationen“ als Beitrag zur Energiewende

Freitag, 07. April 2017…”Die Mathematik ist eine Querschnittswissenschaft, die Innovationen für die Gesellschaft ermöglicht. Mathematische Lösungskonzepte tragen in fast allen Technologiebereichen maßgeblich zur Lösung komplexer Probleme bei.
Dieses Potenzial mathematischer Neuerungen als Keimzelle für Innovationen soll genutzt werden. Die angewandte Mathematik, insbesondere die Mathematische Modellierung, Simulation und Optimierung (MMSO) ist dabei ein wichtiges Werkzeug. […]
Gegenstand der FörderungGefördert werden Forschungsarbeiten aus dem Bereich MMSO, die die Grundlage zur Lösung von Herausforderungen der Energiewende bilden. Schwerpunkt der Maßnahme ist die Erarbeitung bedeutender Beiträge der MMSO zu den folgenden Themenschwerpunkten:Energieeffizienz von Gebäuden und Anlagen, insbesondere im Hinblick auf Thermoaspekte,Entwicklung von stationären Energiespeichern und von Komponenten zur effektiven Energieerzeugung und -wandlung,Design und stabiler Echtzeitbetrieb von Energieversorgungsnetzen mit volatilen Energieerzeugern und flexiblen Verbrauchern.Erwartet werden Forschungsbeiträge aus den folgenden mathematischen Methodenfeldern:Modellierung, Simulation und Optimierung unter Unsicherheiten,Gekoppelte Multiphysik-Systeme,Modellierung und Numerik von Multiskalen- und hybriden Systemen,Modellreduktion und -adaptation,Echtzeitsimulation und -optimierung,Mathematische Bildverarbeitung und hochdimensionale Datenanalyse.Die angestrebten Ergebnisse müssen für die Behandlung ausgewählter Anwenderprobleme besonders geeignet sein. Dabei muss die Kopplung von methodischen Ansätzen für unterschiedliche Problemaspekte (z. B. deterministische und stochastische, lineare und nichtlineare oder kontinuierliche zusammen mit diskreten Methoden) adressiert sein.[…]
ZuwendungsempfängerAntragsberechtigt sind insbesondere deutsche Hochschulen aber auch deutsche außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. […]
ZuwendungsvoraussetzungenDie mathematisch-naturwissenschaftliche Modellierung und die auszuarbeitenden Lösungsmethoden müssen in Verbundprojekten mit mindestens zwei Forschungseinrichtungen (Verbundpartnern) entwickelt und anhand konkreter Aufgabenstellungen von Partnern aus der Wirtschaft beispielhaft demonstriert werden.”…
Einreichungsfrist: 20.05.2017 (erste Stufe)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: BMBF-Bekanntmachungen)

    Print       Email

You might also like...

BMW Brilliance nimmt in China 5G-Mobilfunknetz an allen Produktionsstandorten in Betrieb

Read More →