Programme: BMBF-Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet “Anwendungsszenarien der Quantenkommunikation” i.R. des Rahmenprogramms zur IT-Sicherheit “Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt”

By   /  April 19, 2017  /  Comments Off on Programme: BMBF-Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet “Anwendungsszenarien der Quantenkommunikation” i.R. des Rahmenprogramms zur IT-Sicherheit “Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt”

    Print       Email

MIL OSI – Source: TU Berlin –

Headline: Programme: BMBF-Förderung von Forschungsinitiativen auf dem Gebiet “Anwendungsszenarien der Quantenkommunikation” i.R. des Rahmenprogramms zur IT-Sicherheit “Selbstbestimmt und sicher in der digitalen Welt”

Dienstag, 18. April 2017…”Gegenstand der FörderungGegenstand der Förderung sind innovative und risikobehaftete Ansätze für skalierbare Lösungen zur Quantenkommunikation mittels Quantenrepeatern, die geeignet sind, einen künftigen abhörsicheren Austausch von Informationen in Glasfasern über große Distanzen zu ermöglichen.
Demonstratorstrecke für Quantenkommunikation mittels Quantenrepeatern
Um Lösungsansätze der Quantenkommunikation im Hinblick auf die Tauglichkeit für künftige Anwendungen evaluieren zu können, ist der Aufbau von Testinfrastrukturen und -systemen sowie die Durchführung von Testmessungen erforderlich.
Gefördert werden soll daher ein (gegebenenfalls zwei) Verbundvorhaben mit dem Ziel, eine glasfaserbasierte (Telekommunikationsfasern) Demonstratorstrecke für die Quantenkommunikation mittels Quantenrepeatern aufzubauen. Im Mittelpunkt soll dabei ein leistungsfähiges Gesamtsystem stehen, das die folgenden Bereiche adressiert:Aufbau mindestens eines Repeaterknotens (einschließlich Quantenspeicher und Bell-Messung),Gewährleistung hoher Repetitionsraten und hoher übertragbarer sicherer Schlüsselraten bei Überbrückung einer möglichst großen Distanz,Ein- und Auskopplung in Glasfasern (gegebenenfalls Frequenzkonversion zwischen den für Quantenspeicher be­nötigten Photonen und dem Telekomband),Verschränkungsverteilung über Repeaterknoten,Durchführen von Testmessungen und Austausch von Quanteninformation bzw. Quantenschlüsseln über die Demonstrationsstrecke (vom Sender über Repeaterknoten zum Empfänger),künftige Umsetzbarkeit des gewählten Lösungsansatzes in praxistaugliche Systeme (z. B. Integrierbarkeit, Miniaturisierbarkeit, Hybridisierung etc.). Die Relevanz und Umsetzbarkeit aller Projektvorschläge soll sich durch die entsprechende Beteiligung bzw. Anbindung von Unternehmen in der Verbundstruktur widerspiegeln. […]
Zuwendungsempfänger Antragsberechtigt sind Verbünde von staatlichen und nicht-staatlichen Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, Verbänden und Vereinen sowie sonstigen Organisationen mit FuE-Interesse und Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. […]
Angebot einer InformationsveranstaltungSkizzeneinreichenden wird die Möglichkeit geboten, an einer Informationsveranstaltung teilzunehmen. […]. Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Antragsteller online beim Projektträger:http://www.forschung-it-sicherheit-kommunikationssysteme.de/foerderung/bekanntmachungen/Quantenkommunikation”…
“Die Infoveranstaltung […] findet am 25. April 2017 von 11.30 – 15.30 Uhr am ZiF – Zentrum für interdisziplinäre Forschung (Anfahrt) der Universität Bielefeld statt.”…
Einreichungsfrist: 30.09.2017 (erste Stufe)
Hier finden Sie die vollständige Ausschreibung.
(Quelle: BMBF Bekanntmachungen)

    Print       Email

You might also like...

EYOF 2019 startet mit großer Eröffnungsfeier

Read More →